Mathematik Kreis

Neue Frage »

Schokolade <3 Auf diesen Beitrag antworten »
Mathematik Kreis
Meine Frage:
Hallo ihr Lieben,
kann mir bitte jemand bei diesem Beispiel helfen? Ich komm nicht einmal annähernd zu dem selben Ergebnis wie es im Lösungsheft steht.

Ermittle die Gleichung des Kreises der durch den Punkt P (2/-3) geht und a) die 1. Achse im Ursprung berührt b) die 2.Achse im Ursprung berührt.

Das Ergebnis, das im Lösungsheft steht ist: a)x^2 +(y+ 13/6)= 169/36
b) (x- 13/4)^2 + y^2= 169/16

bitte helft mir...

Meine Ideen:
Ich habe mir das so gedacht,
für a) da die 1 achse im ursprung berührt werden soll nehme ich für y=0 an.Das heisst ich habe die Gleichung
(2-m1)^2+(-3-m2)^2=r^2
(0-m1)^2+(0-m2)^2=r^2
dann setze ich die Gleichnugen gleich:
(2-m1)^2+(-3-m2)^2=(0-m1)^2+(0-m2)^2
ich löse auf:
4-4m1+m1^2+9+6m2+m2^2=m1^2+m2^2
>13-4m1+6m2=0
> -4m1+6m2=-13
> 4m1-6m2=13

ja und jetz komme ich nicht weiter...
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Mathematik Kreis
du kannst unter diesen bedingungen sofort bzw- als .... angeben, damit hast du eine variable weniger Augenzwinkern
 
 
schokolade <3 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Mathematik Kreis
vielen dank, hätt ich mir eigentlich eh gleich denken können Hammer
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »