Brüche miteinander multiplizieren

Neue Frage »

Krinsekatze Auf diesen Beitrag antworten »
Brüche miteinander multiplizieren
Hey leute sorry für die blöde Frage wieder

Wenn ich habe dann kann ich das ja so darstellen



wie kann ich aber z.B so darstellen?
Grouser Auf diesen Beitrag antworten »



Du machst dir übrigens über seltsame Dinge gedanken ^^
 
 
Krinsekatze Auf diesen Beitrag antworten »

Ne ich habe gerade nachgedacht warum die gesetze für brüche so sind wie sie sind

Warum macht man Zähler mal Zähler und nenner mal nenner.

Also nur zur info ich weiß dass es so stimmt
Grouser Auf diesen Beitrag antworten »

Warum man das so macht wird klar, wenn man die Brüche auseinanderzieht:

Krinsekatze Auf diesen Beitrag antworten »

okokokkokokkkok immer wenn ich nix zu tun habe komm ich auf so bescheuerte ideen und meine alles zu hinterfragen
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

alles zu hinterfragen ist kein Fehler.

Dir fehlt nur das Beispiel mit dem *Klick*

Wenn ich von meinem Tortenstück = 1/12 Torte

zwei Drittel esse, wieviel war das von der Torte?
Grouser Auf diesen Beitrag antworten »

Kenn ich, allerdings mündet sowas bei mir z.b. darin, dass ich eine Menge konstruiere, die jede Hyperebene eines reelen Vektorraums in genau k Punkten schneidet oder so unnützes Zeug...
Auch beliebt: Konstruiere eine Wohlordung auf den rellen Zahlen. Bisher blieben meine Versuche erfolglos, aber das sind auch Sachen mit denen ich mich nicht wirklich ernsthaft beschäftige... Für Busfahrten allerdings gut geeignet, da man sowas gut im Kopf machen kann.
Krinsekatze Auf diesen Beitrag antworten »

das war dann 1/18

ich finde Bruchrechnen ist ne leichte Sache, aber ich finde es halt schwer sich vorzustellen

Denn wenn ich jetzt mit einem Bruch multipliziere dann ist das so wie wenn ich durch eine ganze zahl teile und umgekehrt. Und ich hab jetzt versucht mir das mal anschulich zu machen.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »