Vergleich zweier Geräte

Neue Frage »

BioC Auf diesen Beitrag antworten »
Vergleich zweier Geräte
Meine Frage:
Hallo Allerseits,

ich müsste zwei typengleiche Geräte miteinander vergleichen, ob sie "identische" Meßwerte liefern. Auf dem einem Gerät habe ich eine Probe 10mal vermessen und bekomme eine Standardabweichung von ca 10% des Meßwertes. Könntet ihr mir bitte weiterhelfen, wie oft müsste ich eine Probe auf beiden Geräten vermessen, um mit 95% bzw 97,5% Wahrscheinlichkeit sagen zu können, daß beide Geräte gleich messen bzw ein signifikanter Unterschied besteht. Bzw könntet ihr mir auch sagen, mit welcher WS ich die Aussage treffen kann, wenn ich max 8 Wiederholungsmessungen pro Gerät machen kann.

Vielen Dank schon mal an euch von einem Biologen, der zwar von Blümchen und Bienchen alles weis, aber von Statistik nicht so die Ahnung hat smile

Meine Ideen:
frank09 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
und bekomme eine Standardabweichung von ca 10% des Meßwertes.

Du meinst aber nicht, dass sich die Werte im Bereich von 10% um den Durchschnittswert bewegen?

Was sich für deine Fragestellung anbietet, ist der Zweistichproben-t-Test
http://de.wikipedia.org/wiki/T-Test

Du unterstellst, dass beide Geräte "identisch" messen, also im Schnitt die gleichen Durchschnittswerte anzeigen. Bei je 8 Prüfmessungen wirst du sicher zwei verschiedene Mittelwerte und auch zwei verschiedene Standardabweichungen herausbekommen.
Aus diesen Werten errechnest du eine Prüfgröße und entnimmst einer Tabelle, wie groß diese werden muss, um mit einer entsprechenden Sicherheit ein identisches Messverhalten auszuschließen.

Je weniger Prüfmessungen du machst, desto weiter müssten die Ergebnisse auseinander liegen, um Unterschiede sicher festzustellen. Umgekehrt heißt das aber, dass die Gefahr eines "Fehlers 2.Art" zunimmt. Du würdest dann fälschlicherweise Unterschiede ausschließen.
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »