Verschoben! Passante, Sekante oder Tangente ?

Neue Frage »

Jana :) Auf diesen Beitrag antworten »
Passante, Sekante oder Tangente ?
Meine Frage:
Ich verstehe nicht wie man das Rechnen soll ...
bzw. wie man da vorgeht und welche formeln man da genau benutz und vorallem wie..?




Meine Ideen:
Hier ist die Aufgabe + Lösung, aaaaber ich habe Keine ahnung wie man da vorgeht um auf das End Ergebnis zu kommen z.b. Hier:

Gegeben ist die quadratische Funktion: F(x)=x²-2x+3
und ich soll jetzt die Lage der Geraden g(x)= 2x überprüfen die relativ zum graphen von f einnimmt ( sekante, tangente, passante)


Lösung: f(x)=g(x)

x²-2x+3=2x
x²-4x+3=0
x=2+-(wurzelzeichen)1

x=1, x=3


P(1|2) Q (3|6)


warrrummm ich versteh das nicht...
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

wie lauten den die Bedingungen für Passante, Sekante und Tangente??
Oder was zeichnet diese Geraden aus?
Das sollte dir eigentlich schon etwas weiterhelfen wenn du bedenkst das du soeben 2 Schnittpunkte von dem Graphen und der Geraden berechnet hast.
 
 
Jana :) Auf diesen Beitrag antworten »

???

Ich habe nichts davon ausgerechnet, die aufgabe + Lösung habe ich von der Tafel abgeschrieben und dann war die stunde schon rum befor ich fragen konnte wie die darauf gekommen ist ...


ich weiss das am anfang die beiden f und g gleichgesetzt werden

aber ich versteh nicht, warum dann in der 2. reihe aus x²-2x+3=2x ---->x²-4x+3=0
entsteht ...was ist mit der 2 x hinter passiert ?

und warum benutzt man danach die pq-formel??
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Also
wenn du eine Passante, Sekante oder Tangente ausrechnest oder bestimmst dann ist eine Passante eine Gerade die die Kurve nicht schneidet, eine Sekante die die Kurve Schneidet und eine Tangente berührt die Kurve.

Um Schnittstellen von Graph und Gerade zu bestimmen wird geguckt wo die beiden Funktionen GLEICH sind.
Aus diesem Grund habt ihr oder der Lehrer die beiden Funktionen GLEICHGESETZT.

Da dies aber alleine nicht reicht musst du zur Bestimmung der x-Koordinaten das standardverfahren zur Lösung Quadratischergleichungen benutzen was die pq-Formel ist.

Zitat:
ich weiss das am anfang die beiden f und g gleichgesetzt werden aber ich versteh nicht, warum dann in der 2. reihe aus x²-2x+3=2x ---->x²-4x+3=0 entsteht ...was ist mit der 2 x hinter passiert ?



um die pq-Formel anzuwenden muss die Gleichung =0 sein weshalb du die 2x auf die linke seite bringst. Dies machst du durch die umformung -2x und rechnest dann weiter aus.



mal eine Frage
in welcher Klasse bist du??
Jana :) Auf diesen Beitrag antworten »

achso Okay

aber wenn ich 0=-4/2² + Wurzelzeichen(4/2)²-3 schreibe kommt bei mir für x1= -3
und für x2= -5 rauss aber das ist ja falsch ...
Jana :) Auf diesen Beitrag antworten »

ach übrigens ich bin in der 11. smile
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Zeige mir mal wie du aufgelöst hast
dann kann ich dir sagen wo der Fehler ist denn deine Lösung ist tatsächlich Falsch Augenzwinkern
Jana :) Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe das einfach genauso in den Taschenrechner eingegeben ..

0=-4/2² + Wurzelzeichen(4/2)²-3

0=-4/2² - Wurzelzeichen(4/2)²-3
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Mögleicherweise könnte es an fehlender Klammersetzung liegen.
Rechne das was dir möglich ist immer bestenfalls im Kopf aus um solche Fehler zu vermeiden

also rechne es einmal bitte im Kopf durch und tipp es dann in den Taschenrechner ein
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Jana smile
0=-4/2² + Wurzelzeichen(4/2)²-3


Nur als Zwischenruf:

Das kommt aber nicht heraus, wenn Du

p = -4
q = 3

in die bekannte Formel (wie heißt die?) einsetzt.

Viele Grüße
Steffen
Jana :) Auf diesen Beitrag antworten »

0=-4/2²



das ergibt ja: -4

und dann + wurzelzeichen(4/2)² -3


und dann kommt eben -3 rauss :/
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

die Formel heißt aber

da dein p schon negativ ist wird es positiv gemacht
Jana :) Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Steffen Bühler
Zitat:
Original von Jana smile
0=-4/2² + Wurzelzeichen(4/2)²-3


Nur als Zwischenruf:

Das kommt aber nicht heraus, wenn Du

p = -4
q = 3

in die bekannte Formel (wie heißt die?) einsetzt.

Viele Grüße
Steffen



Hä?

ich dachte p wäre -4 und q 3.... was den sonst, für p und q ???
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

ja ist es ja auch

guck dir nochmal die pq-Formel an
da heißt es

-p/2

da p=-4 ist
ist -p=4

4/2=2
2²=4
Jana :) Auf diesen Beitrag antworten »

versteh ich nicht.....


da kommt doch trotzdem 4 dann rauss...
opi Auf diesen Beitrag antworten »

Die arme pq-Formel...

zu Beginn der Formel wird nicht quadriert!

So ist's richtig:
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »