Verschoben! Kegel & Pyramiden

Neue Frage »

96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »
Kegel & Pyramiden
Berechne a bzw. r .


a) Kegel

O = 1400 cm²

s= 14cm

b) Quadr. Pyramide

O = 1400 cm²
hs = 14cm



Meine Idee :

Das in diese Formel ( O= "einsetzen aber da kommt irgendwie nichts richtiges bei raus ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Dann zeig mal wie du gerechnet hast Augenzwinkern
Die Formel ist für den Kegel die richtige.
 
 
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

also einsetzen die Werte

1400=

& nun würde ich vllt " : 14 " machen ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Warum denn das? Du willst doch nach r auflösen.
Bring also lieber die 1400 auf die andere Seite und erinnere dich
an die pq-Formel oder die Mitternachtsformel Augenzwinkern
Beachte dass du für die pq-Formel noch etwas machen musst!
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

die pq Formel ?
ist das nicht etwas mit funktiongsgleichungen ? oO


also wenn ich " : 1400 " mache kommt da das raus

??
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Warum teilen? geschockt
Du subtrahierst doch einfach. Dann steht links die 0 und das ist was wir brauchen.
Dividierst du, dann hast du ne 1 stehen!



Abgesehen davon musst du das so sehen:




Wäre bei dir also ohnehin falsch Augenzwinkern
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

ist mir auch gerade aufgefallen wollte das ändern aber dann hast du es schon gepostet xd

Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn es dir selbst aufgefallen ist, ist es umso besser Freude

Wie also gehts weiter?
Ich weiß nicht. Ist dir die Mitternachtsformel bekannt? Dann kannste direkt loslegen.
Kennst du nur die pq-Formel musst du noch einen Zwischenschritt anbringen Augenzwinkern
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

mitternachtsformel habe ich noch nie gehört


Ja die pq Formel kenne ich aber das ist doch das mit den quadratischen funktion um die x Werte im koordinaten system herraus zu finden oder ? ??
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ja das ist richtig. Das ist für die Nullstelllen gedacht.
Aber genau diese suchen wir ja hier Augenzwinkern
Bei uns heißt die Variable halt nicht x, sondern r smile
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

aber das ist doch keine funktionsgleichung sondern oberfläche von körpern ?

oder kann man die formel öfter einsetzen ?


die p-q Formel war ja :




Und dafür muss die "Funktionsgleichung" so aussehen

0 = ax²+ bx + c
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Nun es handelt sich zwar um eine Oberfläche aber vieles lässt sich als Funktion darstellen
um mit dieser vereinfacht zu rechnen.
So auch hier. Wir haben eine Funktion in Abhängigkeit von r. Da wo die Nullstellen sind,
wirds für uns interessant.

Deine pq-Formel ist nicht ganz richtig.
Vor die Wurzel kommt ein +- und in der Wurzel ist das Quadrat über dem ersten ganzen Term!



Zitat:
Und dafür muss die "Funktionsgleichung" so aussehen

0 = ax²+ bx + c


Nein...es sei denn du meinst a=1 Augenzwinkern
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

ja +- meine ich ja xd


0 = ax²+ bx + c


also es muss immer mit 0 gleichgesetzt werden und vor den x² muss eine 1 immer stehen um die p-q FOmrel zu benutzen richtig ?
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

x² + px + q = 0

so irgendwie xd


aber wir haben doch vor dem "x²" also bei und "r²" die Zahl "pi" stehen ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Das sieht schon besser aus Big Laugh


Ja eben! Wir haben ein davor. Das stört uns. Aber wie wäre es durch zu teilen? Augenzwinkern
Links passiert ja nix...bleibt weiterhin 0. Beachte aber sonst, dass jeder Summand durch geteilt wird Augenzwinkern
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

das macht sinn ^^
& langsam erinnere ich mich auch wieder an die pq Formel ist ja auch nciht so lange her Big Laugh

dann würde es so aussehen

0 = r² + 14r + 445,63


p = 14 & q= 445, 63
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wirst langsam wach^^

0 = r² + 14r - 445,63

Ja, das sieht recht gut aus. Ein Vorzeichen verschlampt und demnach ist q auch -445,63.

Um ehrlich zu sein würde es mir aber besser gefallen du schreibst .
Zwischenergebnisse zu runden ist nicht sehr wünschenswert, da sich der Rundungsfehler
immer weiter fortpflanzt. Runde erst beim Endergebnis Augenzwinkern
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

also

p = 14 & q = 1400 / "pi"


und nun ?
in die pq Formel einsetzen ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Das Minus nicht vergessen. Aber ja.
Die Formel hast du ausgebessert wie ichs gesagt habe? Augenzwinkern

Was kommt dann raus?
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

0 = r² + 14r - 1400 / pi

die Formel ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Yup genau die.

Da haben wir ja gesagt p=14 und q=-1400/pi

Die pq-Formel selbst hattest du vorhin aber falsch. Ich hoffe du hast meinen
Rat berücksichtig und entsprechend berichtigt Augenzwinkern
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

ja & wie gehts nun weiter ?

das in die pq Formel einsetzen ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Yup Augenzwinkern

96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »



aber diesmal + 1400 , weil "-" und "-" plus sind oder xd ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ja das ist richtig Augenzwinkern
Was erhälst du dann für Ergebnisse?

Wie interpretierst du diese (sind ja zwei!)?
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

also ich hab daraus

einmal

-7 + 22,24 = 15,24


-7-22,24 = - 29,24


oder ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist richtig Freude

Interpretiere mir das Ergebnis. Welches ist unser r? Augenzwinkern
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

vllt die beiden lösungen , addieren oder subtrahieren ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, wie gesagt ist nur eine Lösung richtig Augenzwinkern

Erstaunt es dich nicht, dass ein r negativ ist? Schonmal von einem negativen Radius gehört?^^
Wie sieht den ein Kreis aus mit r=-5cm? Oo

Bleiben wir also dabei, dass Lösung und Endergebnis der Aufgabe lautet:
Der Radius ist r=15,24cm smile .
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

also ist r = 15,24 (:

gut (:
das ist eig. einfach aber wir haben das noch nie so gelöst in der Schule , noch nie (:


& nun aufgabe b)

vllt mit dieser Formel

O = a²*h : 3
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Schön wärs Augenzwinkern Dann wär der Teil der Aufgabe recht leicht.
Aber nein das ist die Formel für das Volumen.

-> http://de.wikibooks.org/wiki/Formelsamml...tische_Pyramide

Edit: wiki-Formelsammlung in unserem Falle eher schlecht. Formel siehe unten.
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

achja genau s:

O = a² * 4* a * ha : 2

kann man das nicht zusammenfassen so ?

O = a² * 2 * a * ha


& die meinen doch hier mit hs eig. ha oder ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, das ist nur um zu zeigen woher es kommt Augenzwinkern .

Du musst nach dem a² ein + setzen. Hast dich wohl verschrieben.

O = a² + 2 * a * ha

Na dann rechne mal. Gleiches Prinzip wie grad eben.
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

noch eine andere frage was ist die mitternachtsformel ? ^^



also und zu b)

1400 = a² + 2 * a * 14 |-1400

0 = a² + 28a - 1400

?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Die Mitternachtsformel ist allgemeiner als die pq-Formel.
Aber wenn du die nicht gelernt hast, lernst du die in der Schule auch nicht mehr^^
Beide erfüllen den selben Zweck. Bei der Mitternachtsformel brauchst du halt nicht
normieren, brauchst also keine 1 vor dem x².

Ja, das ist richtig Freude
Weiter gehts^^
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

aber kann man immer statt der mitternachtsformel die pq Formel nehmen oder nur manchmal ?




--

p = 28 q = -1400

ausrechnen und dann kommt am ende

-14 + 13,67
-14-13,67

raus oder ?
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

nein so


-14 + 39,94
-14-39,94

oder s: ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Du kannst beide gleichoft einsetzen. Bei der pq-Formel kann es aber sein, dass du zuerst
dividieren musst...wie vorher durch . Das ist bei der Mitternachtsformel
nicht notwendig Augenzwinkern

Hier die ersten beiden Subkapitel Augenzwinkern
http://de.wikipedia.org/wiki/Mitternacht...nachtsformel.29


--------------------------------------------------------
Bei der pq-Formel hab ich was anderes. Wie kommst du auf 13,67 aus der Wurzel?

-> Augenzwinkern


Edit: Wie gesagt, selbst gemerkt ist am besten Freude Big Laugh
96MichelleMichi96 Auf diesen Beitrag antworten »

so richtig ?

x1 = -14 + 39,94
x2 = -14-39,94
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ah schon besser Augenzwinkern

Wie sehen dann die Ergebnisse aus?

Formal wäre hier übrigens ein a besser Augenzwinkern
a1 = -14 + 39,94
a2 = -14-39,94


Welches ist für uns Interessant?
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »