kumulierte Wahrscheinlichkeit (Tafelwerk) p>0,5

Neue Frage »

WannaBeMathWhiz:D Auf diesen Beitrag antworten »
kumulierte Wahrscheinlichkeit (Tafelwerk) p>0,5
Meine Frage:
Hallo smile

90% der Haushalte besitzt einen Kühlschrank, 100 Haushalte werden befragt und man soll folgende Wahrscheinlichkeit für X1: Anzahl der Haushalte mit Kühlschrank, bestimmen.


n=100, p1=0,9 --> 0,9 kann man ja nicht bei der Tabelle für kumulierte Binomialverteilung ablesen.

also braucht man ein X2: Anzahl der Haushalte ohne Kühlschrank mit p2=0,1

im Buch steht, dass man dann betrachten soll. Das kann ich mir leider nicht erklären.
In meiner Überlegung würde ich P(X2=1,2,3,4,...,84,93,94,...,100) betrachten, also alles um die 85-92...

Meine Ideen:
s.o.
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Das Ereignis "85 bis 92 von 100 Haushalten haben einen Kühlschrank" ist gleichbedeutend mit ... ?

Formuliere über das Gegenereignis.
 
 
WannaBeMathWhiz:D Auf diesen Beitrag antworten »

ja da hätte ich gesagt, "1-84 und 93-100 Haushalte haben keinen Kühlschrank"
WannaBeMathWhiz:D Auf diesen Beitrag antworten »

okay ich hab jetzt noch ein paar andere Aufgaben gerechnet, und da habe ich herausgefunden, dass immer um mit dem anderen X zu rechnen n-k gerechnet wurde.
Bei diesem Bsp wäre es dann:



weil 100-85=15 und 100-92=8

und wenn man dann das noch umstellt
wirds zu
damit man dann rechnen kann?!
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
ja da hätte ich gesagt, "1-84 und 93-100 Haushalte haben keinen Kühlschrank"


Das stimmt nicht. Wenn z.B. 85 einen haben, wieviele haben dann keinen?
Wenn 92 einen haben, wieviele haben dann keinen?

Deine Rechnung stimmt bis auf ein paar Tippfehler (größer-gleich statt kleiner-gleich, 4 statt 8). Nachvollziehen solltest du sie aber noch mit dem o.g. Gedankengang.
WannaBeMathWhiz:D Auf diesen Beitrag antworten »

ja habs jetzt nach vielen Übungsaufgaben verstanden smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »