Bundeswettbewerb ins Abitur oder als Seminararbeit

Neue Frage »

Sam94 Auf diesen Beitrag antworten »
Bundeswettbewerb ins Abitur oder als Seminararbeit
Meine Frage:
Hallo,
ich bin Schüler der Q11 und nehme beim BWM teil. Nun habe ich erfahren, dass es möglich ist, den BWM als Seminararbeit zu nehmen oder ihn sogar im Abitur anrechnen zu lassen.
Leider hat meine Schule keine Erfahrung mit der Abwicklung der "besonderen Lernleistung", deshalb wollte ich fragen, ob es hier jemanden gibt, der den BWM als "besondere Lernleistung" eingebracht hat.
Hab da ein par Fragen:
Wenn ich die Einbringung beantragt habe, kann ich dann auch wieder davon zurücktreten, wenn das Ergebnis nicht wie erhofft ausfällt?
Wie werden meine Antworten bewertet?
Werden alle Runden bewertet und wer entscheidet die Note?



Meine Ideen:
Krigt man die 15 Punkte dann nur, wenn man Bundessieger wird?
Hoodaly Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bundeswettbewerb ins Abitur oder als Seminararbeit
Hallo,

ich zitiere mal aus diversen Broschüren für Rheinland-Pfalz:
Zitat:
Schülerinnen und Schüler, die an einem außerschulischen Wettbewerb
teilgenommen haben (z.B. Jugend forscht oder Musikwettbewerbe), kön-
nen ihren Wettbewerbsbeitrag einbringen, wenn er in schriftlicher Form
vorliegt oder wenn sie ihn in eine Facharbeit „einbetten“, z.B. bei Musik-
wettbewerben oder praktischen Beiträgen bei „Jugend forscht“. Das heißt,
neben die Beschreibung des Wettbewerbs und des eigenen Beitrags tre-
ten z.B. die Vorgeschichte, die wissenschaftlichen Hintergründe, mögliche
Alternativen. Da nicht jeder Wettbewerbsbeitrag für eine Facharbeit ge-
eignet ist, wird die Annahme eines solchen Themas an die Zustimmung
der Kursleiterin bzw. des Kursleiters gebunden sowie an die Genehmi-
gung durch die Schulleiterin bzw. den Schulleiter.
[Link]


Zitat:
[In Form] einer schriftlichen Arbeit, die im Rahmen eines geeigneten Wettbe-
werbs erstellt wurde oder an eine Wettbewerbsarbeit anknüpft.
Nicht alle Wettbewerbe sind für die Erstellung einer Besonderen Lern-
leistung oder Facharbeit geeignet. Wenn eine Wettbewerbsarbeit
Grundlage einer BLL oder Facharbeit ist, muss sie von einer Lehrkraft
bewertet werden. Der erzielte Preis im Wettbewerb ist für die Note
nicht entscheidend.
[Link]


LG Hoodaly
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »