CAS für Mac

Neue Frage »

math_mrg Auf diesen Beitrag antworten »
CAS für Mac
Meine Frage:
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf Mac (OS X Lion) umgestiegen und auf der Suche nach einem guten Computer-Algebra-System. Bisher hatte ich auf meinem Windowsrechner Derive, war damit auch relativ zu frieden. Ich weiß aber a) nicht, ob es das auch für Mac gibt und b) würde ich gerne mal hören, was ihr so benutzt!

Danke!

Meine Ideen:
.
chrizke Auf diesen Beitrag antworten »

Ich benutze Matlab. Ist allerdings nicht kostenlos zu haben.
 
 
math_mrg Auf diesen Beitrag antworten »

aber ist matlab ein richtiges CAS? Löst das nicht immer nur numerisch? Ich habe damit noch nie gearbeitet, aber das war ein Grund dafür...
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich benutze Octave. Ist kostenlos zu haben und fast so gut wie Matlab - allerdings rechnen beide Programme wirklich nur numerisch. Einen Blick solltest du auch auf Grapher (bei jedem Mac dabei) werfen.
chrizke Auf diesen Beitrag antworten »

Matlab ist auch in der Lage, symbolische Berechnungen durchzuführen.

Was verstehst du denn unter einem 'richtigen' CAS?


Ein 'richtiges' CAS wäre zB Singular, aber das dürfte nicht das sein, was du suchst.
Telperion Auf diesen Beitrag antworten »

Also ich persönlich und viele an meiner Uni nutzen Maple.

Maple rechnet symbolisch und auf Wunsch numerisch, hat aber gerade was Vektor, Matrizen und (Rekusionen) angeht deutliche Geschwindigkeitsnachteile im Vergleich zu Matlab.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen