Wie liegen die Geraden zueinander?

Neue Frage »

zathan796 Auf diesen Beitrag antworten »
Wie liegen die Geraden zueinander?
Guten Abend an auch..

Ich habe folgende Aufgabe hier..

Gegeben sind zwei Geraden





Die Frage ist wie liegen die Ebenen zueinander..

Ich denke mal das ich g1 und g2 gleichsetzten muss.

Danach löse ich das Gleichungssystem,oder?

Die erste Gleichung lautet ja dann..



daraus folgt doch


und das ist doch unwahr..da die Richtunsvektoren keine vielfachen voneinander sind kann parallel ausschließen..

ist das so weit richtig?
opi Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn beide Geraden zunächst noch mit dem gleichen Parameter benannt sind, mußt Du einen von ihnen umbenennen. Das LGS läßt sich danach am einfachsten lösen, wenn Du "alles mit Parameter" auf eine und "alles ohne Parameter" auf die andere Seite der Gleichungen bringst.
 
 
zathan796 Auf diesen Beitrag antworten »

also lass ich ein lamda und das andere ist dann ... t oder so?
opi Auf diesen Beitrag antworten »

Ein paßt auch gut. Du darfst Dir aber irgendetwas aussuchen.
zathan796 Auf diesen Beitrag antworten »

Nun gut ,dann würde da ja stehen..





Jetzt müsste ich doch zb eins nach lamda auflösen und nach mu reinpacken ,oder?
opi Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, kannst Du machen. (Ich hoffe, daß ich unter "reinpacken" das gleiche wie Du verstehe.) Augenzwinkern
Ich hatte aber vorgeschlagen, die Gleichungsseiten etwas anders zu sortieren.
zathan796 Auf diesen Beitrag antworten »





ich habe das so gemacht..die erste gleichung habe ich nach lamda aufgelöst..und in die anderen reingepackt..

wäre das in ordung..?

hmm das ist ja nicht wahr oder die letzen beiden gleichungen!!
opi Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist in Ordnung, die zweite Gleichung hätte sich aber eher angeboten.

Für erhältst Du nun aus den beiden letzen Gleichungen verschiedene Ergebnisse, das Gleichungssystem hat also keine Lösung.
zathan796 Auf diesen Beitrag antworten »

Also sind diese beiden Geraden wirklich Windschief!
opi Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, sind sie. Freude

Ich weiß, daß Du diese Vermutung bereits bei Deinem ersten Post hattest.
Bei dem zunächst eingeschlagenen Weg wären aber so ziemlich alle sich schneidenden Geraden windschief. Ohne Umbenennung sind diese Aufgaben nicht richtig zu lösen. Augenzwinkern
zathan796 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich danke dir....!!!! Wink Wink Wink
opi Auf diesen Beitrag antworten »

Gern geschehen! Wink
zathan796 Auf diesen Beitrag antworten »

Also da gibt es jetzt noch einen Aufgabenteil B)

Ich soll den Abstand zwischen den beiden Geraden ermitteln..

Wie kann ich denn da Anfangen?
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

eine besonders elegante methode nutzt das skalarprodukt.
daneben gibt es auch eine formel, die man benutzen kann. beispiele dazu findest du leicht im board mit der SUCHfunktion
zathan796 Auf diesen Beitrag antworten »

ja versuche auch diese Formel zu finden...
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von zathan796
ja versuche auch diese Formel zu finden...



surprise, surprise Augenzwinkern
gib als suchbegriff ein:

abstand windschiefer geraden

eine lösung unter zahllosen habe ich dir rausgesucht
zathan796 Auf diesen Beitrag antworten »

Yoaa danke...Die habe ich auch gefunden...jetzt muss ich mich da mal durcharbeiten
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »