Lagebeziehung -> Parabel, Gerade 2

Neue Frage »

Cravour Auf diesen Beitrag antworten »
Lagebeziehung -> Parabel, Gerade 2
Meine Frage:
Wink ,
ich komme bei dieser Aufgabe nicht richtig voran:
Gegeben ist die Funktion f(x)=-3/2x²+3x+9/2; Definitionsbereich: R.
a) Die Ursprungsgerade g(x) verläuft durch A(1 l 6). Berechne die Schnittpunkte von f(x) mit g(x).
b) Welche Parallele zu g(x) berührt f(x)? Berechne den Berührungspunkt.
Welche Parallelen zu g(x) haben mit f(x) keinen Berührungspunkt.

verwirrt .

Meine Ideen:
Zu a) Ich glaube, ich muss als erstes den Punkt A in g(x) einsetzen?
g(x)=mx -> 6=m? Und f(x) mit g(x) gleichsetzen?

Zu b) Hab ich erstmal noch keine Ideen unglücklich .

Kann mir jemand einen kleinen Schubs geben?
smile .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Deine Idee ist richtig. g(x)=6x und das nun mit f(x) gleichsetzen Augenzwinkern .
 
 
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

0=-3/2x²-3x+9/2

pq-Formel?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Passt Augenzwinkern .
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab vergessen durch -3/2 zu dividieren^^.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Dache ich mir^^ Wollte aber auf das Ergebnis abwarten Big Laugh .
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Zunge .

Diskriminante < 0 -> Passante Augenzwinkern .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wir haben eine Sekante Augenzwinkern .
Verifiziere meine Aussage^^.
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

2²/4-3 = -2, also wieso Sekante verwirrt .
Deine Aussage kann ich nicht bestätigen oder nachweisen, aber
du kannst mir ja sagen wie du drauf kommst Big Laugh .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Warum subtrahierst du 3? Augenzwinkern
Mach lieber einen Schritt nach dem anderen :P.
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Hab ich doch.

Schritt 1: 2²/4 = 1
Schritt 2: 1 - 3 = -2
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Noch ein Schritt davor. Die Division von -3/2 Augenzwinkern .
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Schritt davor:
0=-3/2x²-3x+9/2

-> -3/2 : -3/2 = 1
-> -3 : -3/2 = 2
-> 9/2 : -3/2 = -3

=> 0=x²+2x-3

verwirrt .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, das ist richtig. Und nun darauf die pq-Formel anwenden! Augenzwinkern
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab das Gefühl, du willst mich wieder in die Irre führen verwirrt .

p=2
q=-3



=
-> Und deshalb Passante!
Equester Auf diesen Beitrag antworten »



Du solltest die Formel wohl nochmals auswendig lernen :P.
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Hä, ich hab doch genau dasselbe gemacht.

Ich kann die pq-Formel auswendig Zunge .
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Ups Big Laugh .

+3^^. q ist ja -3.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ach dann mangelts an der Fähigkeit -q=-(-3) auszurechnen? Teufel


Big Laugh
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Cravour
Ups Big Laugh .

+3^^. q ist ja -3.


Hab ich auch gerade gemerkt :P.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Das beruhigt mich :P.

Augenzwinkern
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Dann ist es eben ne Sekante^^.
x1=1
x2=-3

Und, ja, ich hab die Probe gemacht Augenzwinkern .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Freude
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Dann ist Aufgabe a) erledigt Freude .

Bist du morgen da? Dann können wir morgen weiter machen mit b).
Ich glaub nämlich, ich schaff das jetzt nicht mehr. Bin total müde Schläfer .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Mal schaun. Ich versprech nichts.
Am Di große Prüfung...
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, okay. Nicht schlimm Augenzwinkern .

Viel Glück für Dienstag, aber schaffst du schon Freude .

Danke für die Hilfe und vor allem danke dafür, dass du es mir heute nicht unter die Nase gerieben hast, dass du wieder einmal Recht hattest :P.

Gut Nacht, schlaf schön Wink .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wie gesagt, vllt brauch ich ja etwas Ablenkung Augenzwinkern
Und danke.


Wann hab ich dur denn jemals unter die Nase gerieben, dass ich Recht hab Big Laugh .


Wink
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Ja klar, wann denn bloß? Wie komm ich nur auf so etwas?
Mit der Müdigkeit fang ich ja an seltsames Zeug von mir zu geben, stimmts?

Klar, Ablenkung kann man gebrauchen, aber mir zu helfen, bedeutet Kopfschmerzen kriegen :P.
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Hey Equester,
falls du doch noch mal etwas Ablenkung brauchen und kommen solltest, hab ich eine Frage an dich:
Warum haben wir nochmal bei a) in die Funktionsgleichung g(x)=6x eingesetzt?
Ist m nicht die Steigung? Die sechs ist doch die y-Koordinate des Punktes A(1 l 6).

Um b) zu lösen brauch ich ja eine Parallele zu g(x), das heißt, die Steigung der Funktion muss gleich bleiben, aber der y-Achsenabschnitt muss verändert werden.

Ich bin etwas verwirrt verwirrt .

Ansonsten drücke ich dir für morgen die Daumen Freude .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Hi Cravour,

Du hattest zwei Punkte gegeben O(0|0) und A(1|6). Daraus hast du erkannt
(mit Einsetzen), dass m=6 sein muss. Also g(x)=6x.

b) Ja deine Gedanken sind soweit richtig. Überlege dir, was wir die letzten Tage
über "Berührpunkte" besprochen haben Augenzwinkern .
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Wink , also doch eine kurze Pause Augenzwinkern .

Meinst du die "doppelte" Nullstelle, oder einfach, dass die Diskriminante gleich
0 sein muss ?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Yep^^, wobei "Pause" vllt auch das falsche Wort ist. Ich glaub ich mach nimmer viel^^

Ist beides dasselbe in unserem Fall^^.
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Jup, überanstrengen würde jetzt auch nichts mehr bringen^^.

Ich soll also eine Diskriminante finden, die gleich null ergibt und dabei die Steigung 6
beachten verwirrt .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Yep^^

Die Frage ist: Von was die Diskriminante?
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Eben, das frag ich mich auch :P.
Krieg ich nen Tipp? Engel .
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Du musst wieder Parabel und Gerade gleichsetzen.
Bei der Geraden ist noch eine Unbekannte (der y-Achsenabschnitt) drin.
Forme das soweit um, bis du die pq-Formel anwenden kannst und gehe dann
ganz nach deinem Vorschlag vor: Die Diskriminante muss 0 sein.
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, ich versuch es mal^^.
Der y-Achsenabschnitt ist das x?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

geschockt Not!^^

Zitat:
Um b) zu lösen brauch ich ja eine Parallele zu g(x), das heißt,
die Steigung der Funktion muss gleich bleiben, aber der y-Achsenabschnitt
muss verändert werden.


Deine Worte! Hast du da einfach mit Fachbegriffen rumgespielt, die du nicht kennst,
oder wusstest du da noch um was es geht? Augenzwinkern
Cravour Auf diesen Beitrag antworten »

Natürlich kenn ich die Fachbegriffe Zunge .

Das war auch vor 46 Minuten, das kann man nicht mit jetzt vergleichen :P.

Edit: Aber wenn ich die Parabel und die Gerade gleichsetze, kommt doch wieder dasselbe raus. Wie soll ich denn den Schnittpunkt mit der y-Achse unterbringen?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Du hast doch eine Unbekannte: y=mx+b;
b ist die zu findende Variable. Dafür meine Tipp wahrnehmen^^.

Und soll ich das morgen auch dem Professor sagen? Sry, hab ich gestern gelesen, kA mehr^^.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »