verständnis problem bei sin, cos, tan

Neue Frage »

moclus Auf diesen Beitrag antworten »
verständnis problem bei sin, cos, tan
hallo smile

ich versuch die Bahngleichung für eine Wurfparabel zu erstellen ... was eigentlich ins Physikerboard gehört, verstehe aber die Anwendung der trigonometrischen Funktionen für Winkel nicht.

Wenn ich ein rechtwinkliges Dreieck habe und weiß das tan(alpha)= gegenkathete / ankathete ist und einen bestimmten Winkel berechnen will, warum ist das Ergebnis des Winkels für sinus und cosinus dann was anderes?

Ich dachte das man diese Funktionen als Hilfe benutzen kann wenn eine entsprechende Größe nicht gegeben ist um den gleichen Winkel rauszubekommen.


Woher weiß ich denn jetzt nun was ich genau anwenden muss? Wenn nach dem Winkel gefragt ist?

danke im voraus smile

edit: geben tan, cos und sin immer verschiedene Standorte der Winkel an ?
Mein eigentliches Problem ist die praktische Anwendung der Winkel
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

die 3 funktionen haben verschiedene Definitionen.
Daran kann man nicht mäkeln...

Wenn eine Strasse 8% Steigung hat und man weiss, dass das die vertikale Änderung durch horizontle Änderung ist, dann ist woraus sich unschwer der Steigungswinkel bestimmen lässt..

Wenn ein Körper auf einer schiefen Ebene "steht", dann ist die Hangabtriebskraft



die Normalkraft ( senkrecht zum Hang ) wäre



wenn G= Gewichtskraft.


es kommt immer auf die Anwendung an.
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »