Diskussion zweier Kurven

Neue Frage »

heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »
Diskussion zweier Kurven
Meine Frage:
Gegeben sind die funktionen f(x)=2x-1 und g(x)=2x^2-4x+1.5

1.Bestimmen sie die Gleichung der Tangente an den Graphen von g,die parallel zum graphen von f verläuft.

2.Unter welchen Winkeln schneidet der Graph von f die y-achse

3.Untersuchen sie das grenzverhalten von f(X):g(X) für xPFEIL 0.5 und für xpfeil1.5

Meine Ideen:
ich verstehs leider nicht bitte helfen
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Erstmal zu 1.

Welche Steigung hat den der Graph von f(x) ???
 
 
heeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

2
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Richtig.

Und wenn wir jetzt eine Tangente suchen, die Parallel zu dieser Gerade f(x) laufen soll. Welche Steigung muss diese haben?
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

das ist ja mein problem -m oder so?
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Wieso den -m `?

Wann verlaufen den zwei Graden parallem zu einander? Ganz allgemein jetzt.
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

wenn sie die gleiche steigung haben
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Freude

Welche Steigung muss die Tangente also haben, wenn sie parallel zur Geraden f(x) laufen soll und diese die Steigung 2 hat???
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

müssen f´(X) UND g´(X) gleichgesetzt werden?
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Freude

Damit hast du dann den Punkt x mit der gewünschten Steigung und kannst ganz normal die Tangentengleichung aufstellen.
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

ahh ja y=2x-3 guut kannst du mir die anderen auch erklären?
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

2. Hier wäre ja erst einmal der Punkt interessant, an dem f(x) die y-Achse schneidet, oder?

Wie lautet der Punkt?
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

die nullstelle wie berechent man den? p/q formel?
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
2.Unter welchen Winkeln schneidet der Graph von f die y-achse


Hast du dich vielleicht verschrieben?
Hier brauchst du keine pq-Formel. Vorausgesetzt es ist die richtige Aufgabenstellung.
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

jaa aber nur statt f ,g aber sonst nichts

nach 0 aulösen vielleicht aber ich wei0 nich
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du den Schnittpunkt mit der y-Achse haben willst, dann ist die Bedingung x=0
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

ich will aber den schnittpunkt mir der x-achse haben
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

habe mich verschrieben sorry x-ache
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Dann musst du das auch schreiben. Lehrer
ich hatte dich gefragt ob ein Tippfehler vorliegt.

Dann brauchst du die pq-Formel.
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

okay moment ich versuchs
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

laut meinen berechnungen schneidet g(x) die x-achse bei 3,58 und -1,58

stimmt das?
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist falsch.
Wie hast du gerechnet?
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

von g(x) -4 für p und 1.5 für q in die pq formel eingesetzt
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Was muss den vor dem x^2 stehen damit du die pq-Formel anwenden darfst????
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

garnichts ? wahrscheinlich muss ich das alles durch 2 teilen? aber wie?
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
garnichts ?


Wenn du mit gar nichts eine 1 meinst, dann hast du recht.

Zitat:
wahrscheinlich muss ich das alles durch 2 teilen?


Ganz genau.

Zitat:
aber wie?


in dem du durch 2 teilst. verwirrt

Teile einfach jede Zahl durch 2
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

ahh kommt da vielleicht 1.5 und 0.5 raus?
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Ganz genau.

Wie kriegen wir nun den Schnittwinkel?
Ne Idee?
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

nee ich weiß nur i-was mit tan
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Ja mit tan hat das was zu tuen.
Wir brauchen aber noch die Steigung der beiden Punkte.
Wie kriegen wir die?
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

indem man die jeweils in dieabletungsfunktion für x einsetzt?
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

wäre dann 2 und -2 richtig?
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Ja.

Und was machen wir jetzt damit?
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

in den taschenrechner tan^1 und die punkte einsetzen?
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Big Laugh Ja so kann man es auch sagen.
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

muss man den auf rad oder deg oder so stellen ?und muss man das in tan() oder tan ^-1 einsetzen
heeeeelpi Auf diesen Beitrag antworten »

okay ich hab da 63.4 raus ist es das endergebnis?
believing Auf diesen Beitrag antworten »

Wie wäre die aufgaben zu lösen Wenn es nicht parallel so seen orthogonal sein sollte?
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »