Produkte in Summen verwandeln

Neue Frage »

Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »
Produkte in Summen verwandeln
Meine Frage:
Ich habe folgende vier produkte in summer verwandeln muessen; wer kann mir helfen bzw die aufgaben verbessern:
1. -4(-ab+1/8ab[hoch2]) =. -1/8ab[hoch2]
2. -x(-y-z)*xy = x[hoch2]y[hoch2]+ x[hoch2]zy
3. [-(-p+q)] * (-r)= -pr+ qr
4. -(1/3-a) (1/3a-3) = (1/3a[hoch2] -3 1/6a)+ 1



Meine Ideen:
Sorry dass ich das hoch2 in eckigen Klammern geschrieben hab.
Die rechenschritte hab ich auf ein Blatt extra gemacht.
Bitte bis morgen verbessernsmile
Danke
Lillysmile
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Produkte in Summen verwandeln _ bitte verbessern !
Bitte bis heute besser lesbar schreiben! Danke smile

Freude
 
 
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Heißt das also dass alles richtig ist ?? Big Laugh


Was sollte ich lesbar schreiben????,
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

-4(-ab+1/8ab[hoch2]) =. -1/8ab[hoch2]

Wo endet der Bruch? usw. Augenzwinkern Formeleditor bitte.
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »
Versuch
=

Hoffe das ist so richtig Freude
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Versuch
Da tigerbine off ist, springe ich mal ein.

Bei dem ersten Summanden hast du die 4 nicht berücksichtigt.

smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Zwischenfrage



Mit 2(x-1) erweitern= ??
Bei mir kommt da x/x raus o.O kann aber iwie bestimmt nicht seinunglücklich
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Meinst du so?



Wo soll das hinführen? verwirrt
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Genau das meine ich smile ist nâmlich eine aufgabe auf meinem mathe blatt, da steht ' erweitere ... Mit 2(x-1) ...
verwirrt
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Naja, man kann die Klammern auflösen und schauen, was man erhält und ob man da etwas umformen kann.

smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn ich die Klammern aufloese und zusammenfasse was geht , kommt
Raus .. Wie kann ich das weiter kürzen?? verwirrt
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Hmm, da hast du jetzt aber einen Teil der Lösung unterschlagen:



Und klar kann man kürzen. Man fasst geschickt zusammen, wendet das Distributivgesetz an, kürzt und landet - natürlich - wieder am Anfang bei

Augenzwinkern

Wenn also die Produkte (Klammern) in Summen verwandelt werden sollen, würde ich den großen Bruch oben als Ergebnis stehen lassen.
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Stimmt .. LOL Hammer ich sehe meinen fehler und verstehe auch das mit dem Erweitern, aber wozu das einem was nützen soll?!
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Naja, man sollte das Erweitern und das Kürzen beherrschen. Augenzwinkern

Im Zweifelsfall betrachte es als eine Übung ohne tieferen Sinn. smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Stimmtsmile bei folgenden 2 aufgaben muss ich kürzen:


1.


2.

Wie mache ich das?
ein tipp genügt vllt komme ich dann weiter
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Zu 1)


Zu 2) Ähnlich, allerdings würde ich erst etwas ausklammern.
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Das heißt also bei der 1. ). -1
Aber die 2 .. Verstehe ich immer noch nicht ,.
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Zu 1) Stimmt. Freude


Zu 2)

smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Achsosmile nun ja, wahrscheinlchauch wieder aufgaben ohne tieferen sinn:p

Habe 4. Aufgaben bei denen ich Summen in Produkte umwandeln soll.
(Gemeinsame Faktoren ausklammern) ?!

1.

2.

3.

4.

Wie macht man das?! O.O
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Bei 1) sehe ich keinen Trick, außer a auszuklammern.

Bei 2) und 3) auch ausklammern, was geht.

Bei 4) an die binomischen Formeln denken.

smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

1. a ausklammern: a(2-a) ?!
Wie klammert man aus? Welche strategie gibts da dennsmile
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Stichwort Distributivgesetz. Da solltest du dich mal informieren. smile



smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Bei der 2) dann

sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Da geht noch mehr. smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Und bei der 3 )
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Stimmt. Freude
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Stimmt bei der 2. Geht noch


smile
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Sehr schön. Freude
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Und die 4)
-1x(x) oder?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, da sagte ich, du solltest an die Binomis denken.

Tipp: 1² = 1

smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab nachgeschaut. Die erste binomischen Formeln lautet
1. (a+b) quadrat = aquadrat+ 2ab+ bquadrat

... ?! Unverständlichkeit lässt grüßen verwirrt unglücklich (
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Wie wäre es mit der dritten?

Oder kennst du die Binomis noch gar nicht?


PS: "Hoch 2" bzw, "quadrat" kannst du mit AltGr 2 so schreiben: ² smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Ich kenne die binomis noch nicht, kurz besprochen in der schule, aber zu unausführlich, dafür, dass wir so eine aufgabe aufbekommen verwirrt
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Die Binomis sind eigentlich ein eigenes Thema, mit Klassenarbeit am Ende.

Dann sage ich dir mal das dritte: (a+b)(a-b) = a² - b² smile
Li lly:) Auf diesen Beitrag antworten »

(0+1)

?? verwirrt
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Ich meinte in der Klammer 0-1
Ist aber wahrscheinlich leider auch nicht richtig :p
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Vielleicht siehst du es so:

a² - b² = (a+b)(a-b)
x² - 1² = ............... smile
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

(x+1)(x-1)
So?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, genau so. Freude
Lilly:) Auf diesen Beitrag antworten »

Super!! Vielen vielen dank!!
Ich hab noch 9 aufgaben, geben Sie bescheid wenn sie sich noch eine halbe stunde um eine verzweifelte schülerin bemühen möchtensmile Big Laugh Prost
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »