Dreiseitges Prisma

Neue Frage »

Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »
Dreiseitges Prisma
Meine Frage:
Also ich hab ein Mathe Problem ich schreib mal die Fragen auf (danke schonmal in vorraus) :
Ein dreiseitiges Prisma ist 12 cm hoch. Die Grundfläche ist gleichseitig mit einer Lände von 7,5cm.
-Welchen Umfang hat die Grundfläche?
-Bestimme die Mantelfläche des Prismas.
-Bestimme mithilfe einer Zeichnung die fehlende Größe und berechne den Flächeninhalt. (wie soll man das mach unglücklich ?? )
-Berechne die Oberfläche des Prismas

Meine Ideen:
Ich hab gerade keine Ideen nur Formeln zur Hilfe .. M=u mal h & O = 2G+M
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Dreiseitges Prisma
Wenn die Grundfläche ein gleichseitiges Dreieck ist, kannst du den Flächeninhalt doch ausrechnen.
Du hast doch sicher schon den Satz des Pythagoras kennengelernt.

smile
 
 
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Dreiseitges Prisma
ähm.. ne :S 8.Klasse Realschule .. wir haben mit dem neuen Thema (Prismen) heute angefangen und niemand weiß so richtig wie es geht und was man rechnen muss ? .. könnt ihr mir helfen ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Dreiseitges Prisma
Ja, in der 8. Klasse Realschule hat man noch keinen Pythagoras.

Und jetzt verstehe ich auch diesen Aufgabenteil:
Zitat:
Bestimme mithilfe einer Zeichnung die fehlende Größe und berechne den Flächeninhalt.

Das bezieht sich auf das gleichseitige Dreieck.
Du sollst es zeichnen und dann die Höhe bestimmen.

Wie man ein Dreieck zeichnet, von dem die Seitenlängen gegeben sind, weißt du sicher, oder?
Als Tipp: Wenn es gleichseitig ist, hat es auch 3 gleiche Winkel, und die müssen dann jeweils 60° sein. Augenzwinkern

Kannst du die Höhe durch Messen ermitteln? smile
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Dreiseitges Prisma
Aber man soll doch als erstes den Umfang berechnen von der Grundfläche, gibt es da ne Formel oder wie rechne ich das ? :s Ich bin gerade so Planlos unglücklich
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Dreiseitges Prisma
Naja, der Umfang der Grundfläche ist doch nur einmal rund um das Dreieck gemessen.

Das gleichseitige Dreieck hat 3 gleichlange Seiten, je 7,5 cm.

Wie groß ist da wohl der Umfang? Augenzwinkern
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

oh aso also 22,5cm . Und dann die Mantelfläche wie kommt man dann daran ? :s sorry das ich soo viel frage ..
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Der Umfang ist richtig berechnet. Freude

Den Mantel eines Prismas erhältst du, wenn du vom Prisma Deckel und Boden entfernst.

Wenn du die dreieckige Röhre dann aufschneidest und glatt streichst, hast du ein Rechteck.
Kannst du es dir vorstellen?
Die Fläche des Rechtecks setzt sich zusammen aus der Höhe des Prismas mal dem Umfang.

Es hilft übrigens ungemein, wenn man mal ein Dreiecksprisma gebastelt hat. Augenzwinkern

Und es ist vollkommen richtig, dass du fragst, solange noch Fragen offen sind. Freude
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

haha ja :$ ähm ja das kann ich mir vorstellen wir haben das mit einem Quader gemacht . also dann 22.5cm mal 12cm ?
ja ok dann frag ich weiter smile
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Richtig. Freude

Die Mantelfläche ist also 270 cm² groß.
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

Danke smile die nächste Aufgabe ist ja bestimme mit einer Zichnung ... heißt das dass man ein netz zeichnen soll ? Also als wäre er aufgeschnitten ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Es reicht, wenn du das gleichseitige Dreieck zeichnest. (Siehe dazu auch weiter oben).
Du brauchst die Höhe im Dreieck, damit du die Dreiecksfläche berechnen kannst.

smile
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

ahh stimmt a mal h durch 2 oder ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

So ist es. Freude

Und das h brauchen wir aus der Zeichnung.
(In der 9. Klasse wirst du lernen, das zu errechnen. Augenzwinkern )
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

haha ne das hab ich schon mit dem rechnen Augenzwinkern das heißt also h ist bei mir 6,6cm und das heißt dann 7,5 mal 6,6 ??
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

6,5 cm wären exakter, aber du kannst auch 6,6 cm nehmen.

Die Formel für die Dreiecksfläche ist: A = 1/2 ·a·h smile
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

ich hab mal 6,5 genommen. Daraus hab ich 24,375 raus ist das richtig ? also aufgerundet 24,38 cm ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Sehr gut, noch besser wäre 24,38 cm² Augenzwinkern
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

ja stimmt smile und jetzt nur noch die oberfläche smile ich kenn die formel also : O = 2G+M . Aber wie muss ich das einsetzten ? O = 2 Mal ... + 270 cm² ? Also waas kommt bei ... hin ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Die Grundfläche, also die Dreiecksfläche. smile
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

7,5 oder 22,5 ? :s
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Weder noch.

Denk mal nach, was du bisher gerechnet hast und welches davon die Fläche des Dreiecks war. Augenzwinkern
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

Ah sind das die 24,38 cm² ? smile
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

So ist es. Freude

Jetzt kannst du sicher die Oberfläche des Prismas errechnen. smile
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

ok smile ) sind das dann 318,76 ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

318,76 cm² Freude

Damit hätten wir es ja schon geschafft. smile
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

Jaaaa *-* vieeelen vieelen Dank smile ))
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Gern geschehen. Wink
Annanelke Auf diesen Beitrag antworten »

Dann noch einen schönen Abend smile ) und gute nacht Schläfer Schläfer
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ebenso und gute N8 Wink
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »