Verschoben! Lineare Algebra für Studienanfänger

Neue Frage »

Krinsekatze Auf diesen Beitrag antworten »
Lineare Algebra für Studienanfänger
Hey also ein Freund von mir, der Physik studiert hat mir ans Herz gelegt die Zeit zwischen und Schule und Studium dazu zu nutzen mich ein bisschen auf die Mathematik bzw. Lineare ALgebra vorzubereiten, da ich im ersten Semester meines Physikstudiums als Pflichtmodul nur LinAlg habe.
Hätte einer von euch vielleicht ein gutes Buch aus dem man gut lernen kann was er/sie auf jeden Fall weiterempfehlen würde?

Es gibt so viel Lektüre aber da die nicht immer sehr günstig ist und ich mich nicht entscheiden kann bzw. nicht weiß was gut ist und was nicht, wollte ich um euren Rat bitten.

Also wäre echt cool wenn ich 2-3 Vorschläge kriegen könnte.

Also bis dann

LG Dennis
Louis1991 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Lineare Algebra für Studienanfänger
Hallo Dennis,

Ein Buch, das gut zum Selbststudium geeignet ist, ist imho das Buch von Beutelspacher. Es ist zwar als "Hauptlehrbuch" meiner Meinung nach nicht ausreichend, aber erklärt wesentliche Sachverhalte und Beweise sehr verständlich.

Ich habe das nur zusätzlich zu meiner "Hauptlektüre" gelesen - die war "Lineare Algebra 1" von Lorenz. Meiner Meinung nach kein sehr schön aufgemachtes Buch, was teilweise sehr unübersichtlich ist - aber von der Fülle des Inhaltes auf jeden Fall schlagkräftiger als der Beutelspacher und auch 'mathematischer' - dieses Buch habe ich aber nur gewählt, weil die Vorlesung meines Profs sich sehr stark an dem Buch orientiert hat.

Als Standardlehrbücher zu LinA würden mir der Fischer (den ich nie gelesen habe) und der Jänich einfallen. Von Jänich habe ich das LinA Buch auch nie gelesen, aber ich habe zwei Bücher aus dem Bereich der Topologie von ihm, und daher weiß ich, dass er sehr anschaulich argumentiert. Allerdings hat er einen etwas eigenen "Stil" im Sinne von Humor und Sprache. Ich mag den, manche hassen ihn.

Soweit von mir,

lg kai Wink


E: Ah, sehe gerade... du bist Physiker. Dann ist der Beutelspacher wohl eine gute Wahl, alles andere könnte (je nachdem, wie mathematisch eure LinA Vorlesung ist) schon zu tief gehen.
 
 
Krinsekatze Auf diesen Beitrag antworten »

Ok erstmal danke für die Vorschläge.
Schaue mir in alle mal an klingt aber ganz gut so wie du drüber schreibst.

Also vielen Dank an dich

MfG Dennis
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »