Online-Plattform für Mathestudenten

Neue Frage »

Quang Auf diesen Beitrag antworten »
Online-Plattform für Mathestudenten
Meine Frage:
Wie findet ihr eine Gruppe von Mathestudenten im größten sozialen Netzwerk der Welt?

Meine Ideen:
Liebe Studenten der Mathematik,

ich habe eine Idee bei der ich möglichst viele Mathestudenten brauche: Nämlich, haben ich und mein Freund eine Gruppe in Facebook eröffnet, in der man sich als Mathestudentenvereinigung über Aufgaben, Probleme und Übungen des Studiums austauschen soll. Wir sind angehende Erstsemester (er an der Uni Heidelberg und ich an der TU München) und haben natürlich in Erfahrung gebracht, dass das Mathematikstudium verhältnismäßig hart sein soll. Daher kann man sich online gegenseitig helfen, zumal man sowieso jeden Tag mal in Facebook ist. So hat man unmittelbare, zeitnahe Hilfe von verschieden Personen und kann so diskutieren oder sich austauschen. Profitieren kann letztendlich jeder.

Die Gruppe heißt: "Studenten der Mathematik"

Hier der direkte Link: https://www.facebook.com/groups/124445017700901/

Ich hoffe auf Resonanz und wünsche viel Erfolg beim Studium.

Quang Do
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Online-Plattform für Mathestudenten
Hallo,

Zitat:
Original von Quang
Daher kann man sich online gegenseitig helfen

Ist das nicht genau das, wozu diese Seite hier schon gedacht ist? (d.h. die Werbung ist hier wohl weniger effektiv)
Ich persönlich finde ein Forum da auch angenehmer als eine Facebook-Gruppe, wobei ich Facebook aber auch allgemein nicht mag.

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie auch gerne hier im Forum stellen, wenn ihr damit in eurer Gruppe nicht weiterkommt Augenzwinkern

mfg,
Ché Netzer

PS: Fangt aber lieber nicht schon vor dem Studium an, Panik zu kriegen...
 
 
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Online-Plattform für Mathestudenten
Ich stimme Che da zu. Der große Vorteil dieses Forums ist die bereits große, kompetente Gemeinde und LaTeX.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Mathematische Fragen auf Facebook zu diskutieren ist meiner Meinung nach gnadenlos zum Scheitern verurteilt. Bei uns hat jeder Jahrgang und gewisse Freundeskreise solche Gruppen auf fb und für kleinere Fragen ist das (im kleinen Kreis!) okay, aber erreicht sehr schnell Grenzen.

Was mir aber einfach nicht aus dem Kopf geht ist die Dreistigkeit, hier ganz offensichtlich User abwerben zu wollen.

air
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Air, deinen letzten Gedanken hatte ich auch zuerst.

Aber, wie IfindU schreibt, ohne eine funktionstüchtige Formelsoftware dürfte die Gruppe bei fb ziemlich aufgeschmissen sein. Weiterhin sind wir im Board dank unserer kompetenten Helfer doch sehr viel effektiver als ein Grüppchen Erstsemester unter sich.

Von daher sehe ich die Sache recht gelassen.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Nichtmal nur die Formelsoftware. Facebook Groups sind nicht als Forenersatz gedacht (ohne nachzuschauen halte ich es sogar für möglich, dass es gegen die Policy oder ToS verstößt). Sobald es dort mehr als ein paar Posts am Tag gibt (wenn das überhaupt passiert), wird die Gruppe in der Unübersichtlichkeit untergehen.

air
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »