beamer-Klasse: pausesections

Neue Frage »

Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »
beamer-Klasse: pausesections
Meine Frage:
Mal eine Frage zur beamer-Klasse und der Option pausesections:

Diese sorgt ja dafür, dass die einzelnen sections der Präsentation nacheinander aufgeblättert werden.

Kann man auch irgendwie erreichen, dass die subsections auch nacheinander sichtbar werden - oder kann man das wirklich nur für die sections machen?

Meine Ideen:
...
chrizke Auf diesen Beitrag antworten »

Ja gibt es und der Befehl heißt, oh Wunder, "pausesubsections":

code:
1:
2:
3:
\tableofcontents[pausesections,pausesubsections]
 
 
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Danke.

Das "Problem" ist, daß mein Inhaltsverzeichnis recht lang ist und über mehrere Folien geht (allowframebreaks): Dann gehen ja keine Overlays und daher wohl auch nicht pausesections bzw. pausesubsections?


Muss ich es also hinnehmen, daß die ganze Inhaltsübersicht aufmal erscheint - oder gibt's da doch noch eine Möglichkeit, die Sections und Subsections nach und nach erscheinen zu lassen?
chrizke Auf diesen Beitrag antworten »

Kann ich so jetzt nicht beantworten, muss ich nachher ausprobieren.

Mit stellt sich die Frage nach dem Nutzen. Willst du bei der Präsentation wirklich so viel Zeit dem Inhaltsverzeichnis schenken? Denn bei einer solch langen TOC dauert es ja auch ne Zeit, alle (Sub)Sections nacheinander einzublenden und zu ekrlären.
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich dachte mir, dass es vielleicht gut sei, wenn man am Anfang kurz die einzelnen Punkte im Inhaltsverzeichnis durchgeht.

Aber vielleicht hast Du Recht, daß das viel zu zeitintensiv ist.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »