(Maßzahlen zur Beschreibung von Daten) Lagemaße bestimmen

Neue Frage »

Anna124 Auf diesen Beitrag antworten »
(Maßzahlen zur Beschreibung von Daten) Lagemaße bestimmen
Meine Frage:
Hallo liebes Forum smile ,
Da ich nächste Woche eine Mathearbeit schreibe habe ich schonmal angefangen zu Üben, doch nun bereitet mir eine Aufgabe schwierigkeiten und ich habe das Gefühl sie falsch gemacht zu haben...
Ich hoffe ihr könnt mir helfen Augenzwinkern . Informationen und Lösungsansätze stelle ich in den Anhang wenns ok ist... ist sonst schwer zu erklären.
Danke schonmal für die Hilfe.
Lg.Anna

Meine Ideen:
(siehe Anhang)
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »
RE: (Maßzahlen zur Beschreibung von Daten) Lagemaße bestimmen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand diese Grafiken anschaut, da nicht in ausreichender (optischer) Größe hochgeladen......
 
 
Anna124 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: (Maßzahlen zur Beschreibung von Daten) Lagemaße bestimmen
Ja das tut mir leid..ich habe nicht bedacht das sie so klein sind...Ich konnte sie mir ja leider in der Vorschau nicht anschauen.. vlt ist es besser meinen post zu löschen..so dass ich es noch einmal probieren kann..nur weiß ich nicht genau ob ich die Bilder in eine angemessene Größe umwandeln kann...
LG.Anna
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »
RE: (Maßzahlen zur Beschreibung von Daten) Lagemaße bestimmen
Dann mach dir die Mühe und schreibe sie einfach auf.

Dabei behilflich kann dir der Formeleditor sein.
Anna124 Auf diesen Beitrag antworten »

Ok smile mach ich. Könnte nur sein das es ein wenig unübersichtlich wird..aber ich werde mich bemühen Augenzwinkern .

Aufgabe:Bei einem Bauern in Paderborn,der Schafe (S) und Kühe (K) hält, wurden alle Tiere mit einem Standartimpfstoff gegen die Maul- und Klauenseuche geimpft.Nach vier Wochen soll nun festgestellt werden, wie viele Antikörper (in Millionen) gegen diese Krankheit in einem Liter Blut vorhanden sind.

Folgende Stichprobe des Viehbestands wurde hierzu untersucht: K3 K5 S4 K4 S3 S5 K6 S7 K5 K2

(K3 bedeutet: Kuh mit 3Millionen Antikörpern pro 1 Liter Blut; Sbedeutet Schaf)

Anmerkung: mit Aufgabe a) glaube ich noch zurecht zu kommen..aber zur besseren verständlichkeit schreibe ich sie auch mit auf)

Aufgabe: 1 a)Erläutern sie wesentliche Fachbegriffe im Aufgabenzusammenhang und stellen sie das Merkmal Anzahl der Antikörper unabhängig von der Tiergattung graphisch dar.

Dazu habe ich jetzt eine Tabelle angelegt:

Anzahl der
Antikörper bei
Kühen und Schafen:...K2.....K3/S3.....K4/S4.....K5(2mal)/S5..... K6...........K7

absolute Häufigkeit:....1.........2...........2...............3................1.............1
(HI)
relative Häufigkeit:.....10%.....20%......20%..........30%............10%........10%
(hi)
Dezimalzahl:..............0,1.......0,2........0,2............0,3..............0,1..........0,1

Grad:......................36°......72°........72°...........108°.............36°.........36°
Bruch:....................1/10.....2/10.......2/10.........3/10 ............1/10.......1/10

Und dann ein Streuungsdiagramm:
(Lass ich jetzt weg weil ich keine Ahnung habe wie i man das hier im Forum macht..)

Aufgabe: 1b)
(hier kommen jetzt die Schwierigkeiten..da ich nicht weiß ob das was ich gemacht habe richtig ist..)

Analysieren sie die statistische Erhebung in Bezug auf das Merkmal Anzahl der Antikörper. Beziehen sie außerdem zu folgender Frage Stellung:Haben Kühe oder Schafe mehr Antikörpergebildet?

(dazu habe ich dann die Lagemaße bestimmt) (unabhängig von der Tiergattung)

Arithmetisches Mittel (Mittelwert): 7,33
Modalwert: 3
Median: 2
Quartil 1: 2
Quartil 2: 3
Größter Wert: 1
Kleinster Wert: 3

(Sind diese Werte richtig? und muß ich nun auch noch die Streuungsmaße bestimmen? (z.B die Spannweite..die Mittlere absolute abweichung usw...?)

Wäre sehr froh wenn mir jemand helfen würde..
Lg.Anna124
Anna124 Auf diesen Beitrag antworten »

Anmerkung: Habe mich ausversehen verschrieben die Werte oben sind nicht ganz richtig...habe den kleinsten und größten Wert oben im Post vertauscht..)
Nun sollte es richtig sein.

Verbesserrung:

Arithmetisches Mittel (Mittelwert): 7,33
Modalwert: 3
Median: 2
Quartil 1: 2
Quartil 2: 3
Größter Wert: 3
Kleinster Wert: 1


LG.Anna124
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Wie kommst du denn auf die Werte?

Schau dir die Definitionen am besten noch mal an......

Für denm Mittelwert habe ich (in Millionen):



Dann ist der Modalwert nicht 3, sondern 5 Millionen, der Wert, der am ausgeprägtseten ist (Dieser kommt 3 Mal vor) usw.
Anna124 Auf diesen Beitrag antworten »

Danke für deine Hilfe. Heute hatten wir im Unterricht nochmals 2 Stunden Mathe und da habe ich meinen Lehrer gefragt. Bin dann auch mit der Hilfe alleine auf die richtigen Lösungen gekommen smile ). Habe sie dann auch nochmal kontrollieren lassen. Trotzdem danke für deine Hilfe Augenzwinkern .
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »