Erklärung von Formel

Neue Frage »

Tipso Auf diesen Beitrag antworten »
Erklärung von Formel
Hi,

Ich verstehe diese Formeln der Wahrscheinlichkeit leider nicht, obwohl diese für Anfänger sind:

Werfen eines gefälschten Würfels.
Ein gefälschter Würfel könnte z.B. die Ausgänge 1, 2, 3, 4, 5 und 6 haben, aber
P(X = 1) = 1/5
, P(X = 2) = P(X = 3) = P(X = 4) = P(X = 5) = P(X = 6) = 4/25

3) Werfen zweier korrekter Münzen; Ausgänge X für „Anzahl Kopf“
Auf die Dauer wird sich herausstellen:
P(X = 2) = P(X = 0) =1/4 ; P(X = 1) = 1/2


lg
weisbrot Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Erklärung von Formel
was verstehst du nicht?
lg
 
 
Tipso Auf diesen Beitrag antworten »

Hi,

Was P(x=1) bedeutet und warum im ersten Beispiel die anderen P(x = ) 4/25 ergeben.

Bei dem zweiten Beispiel dasselbe.

lg
weisbrot Auf diesen Beitrag antworten »

nun, X ist eine zufallsgröße, welche representiert, welche zahl beim würfeln fällt, also auf {1,2,3,4,5,6}. dann ist IP(X=k) die wahrscheinlichkeit, dass die zufallsgröße X den wert k annimmt, also, dass k gewürfelt wird. analog das zweite.
dass diese wahrschinlickeiten bst. werte haben ist nichts zum wundern sondern einfach so gegeben, also voraussetzung (zumind. beim 1.).
du wunderst dich dass die aufgaben für anfänger sind - bist du keiner? denn dann solltest du das eigentlich kennen. ansonsten solltest du vllt selbst nochmal recherchieren.
lg
Tipso Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Erklärung von Formel
Zitat:
Original von Tipso
Hi,

Ich verstehe diese Formeln der Wahrscheinlichkeit leider nicht, obwohl diese für Anfänger sind:

Werfen eines gefälschten Würfels.
Ein gefälschter Würfel könnte z.B. die Ausgänge 1, 2, 3, 4, 5 und 6 haben, aber
P(X = 1) = 1/5
, P(X = 2) = P(X = 3) = P(X = 4) = P(X = 5) = P(X = 6) = 4/25

3) Werfen zweier korrekter Münzen; Ausgänge X für „Anzahl Kopf“
Auf die Dauer wird sich herausstellen:
P(X = 2) = P(X = 0) =1/4 ; P(X = 1) = 1/2


lg


Hi,

Natürlich bin ich Anfänger. smile

deine Erklärung habe ich verstanden.

P(x = 1 ), Gesucht = 1,
= 1/5 = die Wahrscheinlichkeit unser x also 1 zu würfeln.

Nun verstehe ich nicht warum 1 zu 1/5 gewürfelt wird und die anderen in dem Fall 4/25

Wenn wir dies zusammenzählen müsste es doch 1 ergeben.

Jedoch

1/5 + 4/25 = 9/25 ??

Analoges Problem bei der 2 Aufgabenstellung.

lg
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

weisbrot Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Nun verstehe ich nicht warum 1 zu 1/5 gewürfelt wird und die anderen in dem Fall 4/25

das ist, wie gesagt, voraussetzung; der würfel soll doch gefälscht (unfair) sein.

Zitat:
Wenn wir dies zusammenzählen müsste es doch 1 ergeben.

siehe leopolds antwort.

genauso beim zweiten. lg
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Ich vermute, daß Tipso die Voraussetzung falsch liest. Da steht nämlich



und nicht



das Komma hier im Sinne von "oder" verstanden.
Tipso Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Leopold


Hi,

da hasst du Recht.

1/5 + 20/25 = 25/25 smile

lg
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »