Aussage

Neue Frage »

neugier Auf diesen Beitrag antworten »
Aussage
Meine Frage:
Woran erkennt man ob dies eine Aussage ist oder nicht?

Meine Ideen:
Eine Aussage hat einen Wahrheitswert wahr oder falsch z.B. am 8.08.1999
hat peter mein freund Geburtstag.
Aber warum ist schließe die tür keine aussage?
Es kann doch eine Aussage sein da ich entweder die Tür zu mache oder nicht.
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Aussage
"Schließe die Tür" ist eine Aufforderung, es bleibt dem subjektiven Ermessen, ob man das tatsächlich tut oder nicht, nur von der Form her kann dieser Aufforderung kein Wahrheitswert zugeordnet werden.
Nach dieser Aufforderung stehen zwei mögliche Aussagen zur Verfügung:

1. Aussage: Die Tür ist offen

2. Aussage: Die Tür ist gechlossen

Welche dieser beiden Aussagen jedoch wahr ist und welche falsch lässt sich nicht eindeutig bestimmen, da wir nicht wissen, wie der Probant nach der aufforderung reagiert hat.
 
 
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Aussage
"Schleiße die Tür" ist keine Aussage, weil sie nichts Aussagt. " ich schließe die tür " ist eine, weil sie ausagt, dass du die Tür schließt. Du hattest an Kausalität gedacht, Auforderung ( Also die Ursache ) -> ich schließe die zür (Reaktion /wirkung ).
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Aussage
Zitat:
Original von lgrizu
"Schließe die Tür" ist eine Aufforderung, es bleibt dem subjektiven Ermessen, ob man das tatsächlich tut oder nicht, nur von der Form her kann dieser Aufforderung kein Wahrheitswert zugeordnet werden.
Nach dieser Aufforderung stehen zwei mögliche Aussagen zur Verfügung:

1. Aussage: Die Tür ist offen

2. Aussage: Die Tür ist gechlossen

Welche dieser beiden Aussagen jedoch wahr ist und welche falsch lässt sich nicht eindeutig bestimmen, da wir nicht wissen, wie der Probant nach der aufforderung reagiert hat.


Naja, eigentlich wäre sinnvoller, dass die Tür offen ist ( denn es sagt sicherlich niemand " schließ die tür " obwohl sie zu ist Big Laugh ). Owohl die Zeit relevant ist, (vor oder nach reaktion ).
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

Kann man dann etwa sagen wenn estwas unbestimmt ist wie z.B. es wird morgen regnen?
keine aussage ist weil wir es hlat nicht wissen?

Ist der ball rund? warum ist das keine aussage ich kann dem doch ein wahrheitswert zuordnen
Hau ab! das ist keine aussage weil es unbestimmt ist.
Himmeldonnerwetter! ist auch keine aussage,weil es subjektiv ist.
2+3=5 eine aussage

es wäre nett wenn er mir weiterhilft.ich möchte das unbedingt wissen und bitte Erklörungen die ich verstehe

danke im vorraus
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Aussage
Zitat:
Original von Mathemathemathe
Naja, eigentlich wäre sinnvoller, dass die Tür offen ist ( denn es sagt sicherlich niemand " schließ die tür " obwohl sie zu ist Big Laugh ). Owohl die Zeit relevant ist, (vor oder nach reaktion ).


Du hättest den Beitrag von lgrizu sorfältiger lesen sollen.
Es geht darum, welche Aussagen nach der Aufforderung "Schließe die Tür" möglich sind.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

kann jemand bitte die fragen beantowrten die ich gestellt habe?
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

"es wird morgen regnen " ist eine Aussage.
Auch wenn wir den warheitsgehalt nicht kennen.

"ist der ball rund?" ist keine ausdage, sondern eine frage.

"hau ab " ist keine aussage, sondern eine Auforderung, Genau!

Der rest ich richtig.

edit von sulo: Vollzitat entfernt.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

kann man sagen dass aussagen sätze sind die völlig objektiv sind also z.B. Wenn ich sageBig Laugh ie Frau ist ziemlich heiß! ist ja subjektiv. Zudem wenn es unbestimmt ist wie: wird es morgen regnen?
Aber ich versteh einfach nicht, warum: Der Ball ist rund keine aussage ist
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

"der ball ist rund " ist doch eine aussage.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

sind etwa alle fragen aussagen?
Wenn ich frage :hast du den Mount Everest schon erklommen?
Hat es doch einen Wahrheitswert
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

ist der ball rund? das ist keine aussage steht in den Skript von einem Mathe prof.
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist ja auch keine. Erkennst du denn nicht den Unterschied zwischen " der ball ist rund . " und " ist der ball rund ? "
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

natürlich verstehe ich den unterschied, ich hab bei mir oben ein Fragezeichen vergessen.
kannst du bitte die frage beantworten,ist eine Aussage ein Satz den man ein Wahrheitswert zuordnen kann,und keine Aussage ist eine Aufforderung und etwas unbestimmtes zudem noch subjektives.

Aber was ist mit dem Mounteverest besipiel
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn folgendes fragst "ist der ball rund" , weißt du die Antwort ( eugentlich ) nicht. Du sagst also nichts aus, meinst als nicht, behauptest also nichts.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

also ist es unbestimmt und also deswegen keine aussage genauso wie mit dem Mount everest Beispiel?
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Ich streue mal kur einen Link rein:
http://de.wikipedia.org/wiki/Satzart
Und bin wieder weg Wink
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Nein. Man kann ja auch etwas behaupten, ohne den Watheitsgehalt zu kennen ( sollte man zwar nicht machen aber Big Laugh ), also aussagen können auch unbestimmt sein, aber trotzdem einen warheitsgehalt haben, man kennt ihn nur nicht. Sätze, die keinen warheitsgehalt haben, und auch keinen haben werden, sind keine aussagen.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

also wenn irgendjemand fragt ist 2+3=5? ist das keine aussage weil irgendjemand dem kein wahrheitswert zuordnen kann?
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, "ist 2+3=5 ?" ist keine aussage.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

warum sind alle fragen keine aussagen sorry ich weiss das ich nerve
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Scheint wohl untergegangen zu sein:
Zitat:
Original von Che Netzer
Ich streue mal kur einen Link rein:
http://de.wikipedia.org/wiki/Satzart
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

das hilft mir nicht weiter bei der beantwortung meiner fragen
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Aber es dürfte dir den Unterschied zwischen einem Aussagesatz und einem Fragesatz klar machen.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

danke für den tipp
aber ich komme nicht drauf?ich weiss das mit dem unbestimmten jetzt z.B. ist 3+x=123 keine aussage da wir den x wert nicht kennen. aber das mit den fragen verswtehe ich einfach nicht
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Doch "3+x=123" ist eine aussage, denn du behauptest, dass 3+x=123 ist.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

nein ich weiss nicht was eine gewisse person für x einsetzen würde(120)
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Ja ja, das weiß man noch nicht. Aber es ist trotzdem eine aussage. Manche denken zb. Auch das a=1 und b=2 und c=3 etc. .
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Will denn nicht noch jemand anders versuchen es zu erkläern? Vielleicht erkläre ich ja nicht gut, und einer von euch ja schon.

Zur frage:
Wie habt ihr in der vorlesung eine Aussage definiert?
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

nichts gegen dich und danke für die hilfe mathemathemathe
aber kann mir bitte jemand anders helfen mmm er irritiert mich ich will nicht respektlos sein vielleicht kannst du jemand anders das gut erklären?
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Habe ich ja auch schon gefragt. Und das empfinde ich nicht als beleidigend. Mach dir da keine sorgen. Big Laugh
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

danke für dein verständnis


irgendwer?
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Löse dich von der Vorstellung, dass der Wahrheitswert einer Aussage bekannt sein muss. Denke auch an das Stichwort "Behauptung".
Wenn ich "Folgendes gilt:" vor etwas setzen kann, ist es eine Aussage. Auch, wenn ich sage "Folgendes gilt: ". Das ist dann nur eine falsche Aussage. (Analog kannst du auch testen, ob du "Folgendes gilt nicht:" davorsetzen kannst)
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

hmmmm
das mit bekannt sein eines Wahrheitswertes habe ich jetzt verstanden also wenn ich sage mein kissen ist rot das ist eine aussage megan fox könnte das benatworten aber hedi klum nicht da sie noch nie auf meinem bett war aber es bleibt trotzdem eine aussage?
ist das korrekt?nr1

wenn ich sage folgendes gilt hau ab! ist das jetzt eine aussage?Nr2
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Klar! "mein kissen ist rot" ist eine aussage , egal wer bestätigen kann, dass sie richtig/falsch ist.
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von neugier
megan fox könnte das benatworten aber hedi klum nicht da sie noch nie auf meinem bett war

verwirrt
Naja, wie du meinst...

Zitat:
wenn ich sage folgendes gilt hau ab! ist das jetzt eine aussage?Nr2

Nein, das macht doch keinen Sinn.
Eine Aufforderung kann ja nicht gelten.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

genau das ist es warum kann nie eine aufforderung gelten? alle verknüpfungen mit den aussagen habe ich verstanden aber sowas noch nicht. warum gilt keine aufforderung als aussage?
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »

Dürfte ich fragen, wie ihr eine Aussage definiert habt? Dann könnte ich es besser erkären.
neugier Auf diesen Beitrag antworten »

eine aussage ist satz den man den wert wahr oder falsch zurodnen kann



wenn ich sage der ball ist rund? kann ich doch sagen richtig und das ist gleich wahr oder?
oh ich will das unbedingt verstehe hat irgendjemand skype oder so
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Wie soll denn eine Aufforderung wahr oder falsch sein?
Vielleicht verwechselst du das Gelten einer Aufforderung damit, ob dieser nachgekommen wird, wie am Anfang des Threads kurz besprochen.
Die Aufforderung "Hau ab!" kann weder wahr noch falsch sein. Die Aussage, dass die angesprochene Person dann tatsächlich abhaut, kann jedoch wahr sein.
Generell steht das Verb in einer Aussage im Indikativ, nicht im Imperativ oder Konjunktiv oder Optativ oder Injunktiv oder was es sonst noch gibt.

Edit: Was die Fragen angeht, verwechselst du den Wahrheitswert mit der Antwort auf die Frage.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »