Online Rechner mit versch. Basen

Neue Frage »

Adramelec Auf diesen Beitrag antworten »
Online Rechner mit versch. Basen
Hallo Gemeinde!

Ich suche einen Online Taschenrechner der die Grundrechnungsarten (Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren und Dividieren) mit verschiedenen Basen(bis zur Basis 16 ist für mich mehr als ausreichend) beherrscht.

Danke!
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wenns auch ein Taschenrechner direkt auf dem PC tut, dann erfüllt auch der TR
auf dem PC unter "Zubehör" diese Bedingungen (zumindest bei Windows-Betriebssystem).
 
 
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

www.wolframalpha.com

Du kannst eine Zahl x zur Basis y eingeben als y^x. "2^^101" wäre also 5.

air
Adramelec Auf diesen Beitrag antworten »

Hi!

Der Windows Taschenrechner kann doch maximal umrechnen? Ich will aber z.B. Hexa + Hexa addieren und dann das Ergebnis auch in Hexa.

Ich hab das mit Wolframalpha probiret:
http://www.wolframalpha.com/input/?i=16%5E%5E631*16%5E%5E74

Leider stimmt das Ergebnis nicht. Habe ich etwas falsch gemacht?

Danke!
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

So wie du es eingegeben hast, interpretiert es 631 und 74 bereits als Zahlen zur Basis 16 – ist das von dir gewollt? Oder willst du die "normalen" Zahlen 631 und 74 multiplizieren und das Ergebnis dann hexadezimal haben?

Nochmal das Beispiel: '5' entspricht '2^^101'.

air
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Das Ergebnis stimmt übrigens. Die Hexadezimalzahl 631 entspricht der Dezimalzahl 1585, hex-74 entspricht dez-116 und multipliziert gibt es eben dez-183860 bzw. hex-2ce34
Adramelec Auf diesen Beitrag antworten »

Hi!

jaja, er soll ja die Zahlen in 16er System interpretiere und das Ergebnis mir im 16er System zurückgeben! :-)
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Er zeigt dir unter dem Dezimalergebnis das Ergebnis noch zu anderen Basen an, u.a. eben zur Basis 16.

air
Adramelec Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, du hast Recht.

Ich hab wohl gerade ein Beispiel hergenommen, wo ich das falsche Ergebnis hatte verwirrt

Habs aber nun mit mehreren überprüft, funktioniert!

Auch wenn es nicht gerade praktikabel ist. So reicht es mir für das erste.

Danke!

Lg,
Adramelec
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Adramelec
Hi!

Der Windows Taschenrechner kann doch maximal umrechnen? Ich will aber z.B. Hexa + Hexa addieren und dann das Ergebnis auch in Hexa.



Doch doch, dieser kann sowohl umrechnen als auch Additionen vollführen.
Du musst nur auf die wissenschaftliche Ansicht gehen und "Hex" auswählen.
Adramelec Auf diesen Beitrag antworten »

Okay, das ist wohl dann mein Problem damit.
Er kann nur fixe Basen?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, das ist der Minuspunkt.
Nur die üblichsten Basen sind vertreten.
Wenn dus aber nicht gerade für die Schule brauchst, wo mal alle Basen vertreten sind,
reichen diese Basen meist aus Augenzwinkern .
Wäre somit in jedem Falle eine alternative zu einem Onlineprogramm. Sonst würde
ich wohl auch wolfram vorziehen.
Adramelec Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry.. Vermutlich ist die Frage hier völlig falsch, aber ihr findet meinen Fehler sicher gleich ich versuche folgende Zahlen im 12er System zu multiplizieren:

7B,46*39,6
1BA16
5B646
1B830
-----------------
251B690

Ich find leider meinen Fehler nicht :-/
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Du musst nur sauberer Arbeiten. Deine Zeilen sind richtig, allerdings sind die verschoben.

7B,46*39,6
1BA1600
..5B6460
....1B830
-----------------

Da wirst du dich verguckt haben Augenzwinkern .

Zur Kontrolle: 2617,690
Adramelec Auf diesen Beitrag antworten »

In echt hab ich die Zeilen sogar korrekt untereinander geschrieben, aber ich versuch mal zu erklären wos bei mir nicht mehr stimmt:

Ich bin in der 3 Spalte von links. (die 0 hab ich da nicht als Spalte gezählt.. Big Laugh )
Ich nehm ja einmal die Basis mit. Also:
1+1+B(11)+A(10) = 23.
Da passt die Basis einmal rein. Also 23-12 = 11 und 11 = B
Also warum kommt dann laut deinem (und auch Wolframsalpha Ergebnis Big Laugh ) eine 1 hin?

Danke^^

Lg,
Adramelec
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ah das hatte ich übersehen.
Es ist nicht ....1B830, sondern ....3B830

Schon alleine 6*7 ist 42, also 1B passt in keinem Falle. Es ist eben 3B Augenzwinkern .
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »