Re G U

Neue Frage »

Poff Auf diesen Beitrag antworten »
Re G U
@ jama,

... diese Info hättest du dir auch sparen können.
(sie ist nämlich 'kontraproduktiv')

Kommentare keine erwünscht und ich denke die allermeisten
User sind NICHT davon betroffen, warum also diese Info.
Die schadet MEHR als sie nützt, befriedigt allenfalls dein Ego.
(wenn schon, denn schon ...)


Das ist primär 'euer Problem', dann regelt's entsprechend,
OHNE unnötiges Aufsehen dabei zu erregen.

Was macht es schon groß aus wenn ein paar unschöne Mails
eintrudeln, die kann man löschen und gut ist's.
Das einzige was es dazu braucht ist etwas persönliche Stärke.
(... mit das Gegenteil von 'dir zeig ichs')


Dass User durch mathematisch unkorrekte Mails verunsichert oder
geschädigt werden, bzw werden könnten halte ich für mehr als
eine fragwürdige und in der Breite kaum zu belegende Aussage.

(und wie willst du verhindern, dass er mit Usern in eMail-Kontakt tritt,
wie willst du verhindern, dass er hier mitliest, ....
selbst mit einem Hausverbot kannst du nicht sein Mitlesen verhindern,
dann musst du schon den Laden dicht machen, ... nur wer ist dann
der Sieger ...)

du bringst dich mit deinen Äußerungen nur in unbedachten
unnötigen Zugzwang ...


Vielleicht solltest du dich mal etwas mehr mit Psychologie und
Pädagogik befassen ....
viel unklüger lässt sich das kaum handhaben

.

*GESCHLOSSEN*
juergen Auf diesen Beitrag antworten »

In einem "offenen Forum" - also einem Forum, in dem man auch ohne Registrierung (lesen und) schreiben kann, gehen die "Kontrollmöglichkeiten" schnell gegen Null.

Wie dem auch sei, welche genauen Gründe es waren, die zu der Entscheidung geführt haben, kann ich als Außenstehender eh' nicht beurteilen.

Letztlich haben aber die Administratoren oder Betreiber das Hausrecht. Das darf natürlich keine Willkür sein, aber man sollte einfach solche Entscheidungen respektieren.

Die Transparenz - d.h. das Öffentlichmachen - der Entscheidungen halte ich persönlich für gut.
 
 
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Mein Gott, habt ihr (Jama & Co.) Probleme!

Das Ganze ist doch strenggenommen nicht der Rede wert!
Schlimm ist es immer, wenn Auseinandersetzungen um Belanglosigkeiten schließlich so eskalieren, daß es am Schluß nur noch um einen reinen Machtkampf geht. Keiner interessiert sich mehr dafür, worum es eigentlich geht. Allein, wie ich den anderen noch möglichst richtig ärgern kann, bestimmt das Vorgehen. Das ist - verzeiht die deutlichen Worte - kindisch! Bei User H. ist es aber aufgrund seines jugendlichen Alters noch verzeihlich (wenn auch nicht hinnehmbar). Aber bei Volljährigen ... !
jama Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Re G U
Zitat:
... diese Info hättest du dir auch sparen können.
(sie ist nämlich 'kontraproduktiv')

Wir haben schon seit ein paar Wochen Maßnahmen getroffen, um diesen User aus dem Board fernzuhalten. Diese hat er nun umgangen und ist wieder aktiv.

Zitat:
Kommentare keine erwünscht und ich denke die allermeisten
User sind NICHT davon betroffen, warum also diese Info.

Es sind einige davon betroffen, zumal der besagte User diese anschreibt und Unmut stiftet. Um dem vorzubeugen, haben wir die Information veröffentlicht. Andernfalls hätten wir uns vor jedem einzelnen rechtfertigen müssen, wobei einige uns wohl noch nicht einmal die Möglichkeit zur Rechtfertigung gäben und einfach verschwänden.

Zitat:
Was macht es schon groß aus wenn ein paar unschöne Mails
eintrudeln, die kann man löschen und gut ist's.

Es geht nicht um unschöne Mails uns gegenüber. Mich persönlich tangiert es nicht von einem jetzt 16 jährigen verbal angegriffen zu werden. Die Information, dass er mit den Beleidigungen nicht aufgehört hat, diente dazu seine Uneinsichtigkeit und die Notwendigkeit der Maßnahme zu erläutern.

Zitat:
Dass User durch mathematisch unkorrekte Mails verunsichert oder
geschädigt werden, bzw werden könnten halte ich für mehr als
eine fragwürdige und in der Breite kaum zu belegende Aussage.

Seine Anwesenheit bedroht die Existenzberechtigung des MatheBoards. Seinen unkorrekten Hilfen fügt er jeweils den Hinweis hinzu, dass er die Hilfen per Mail leisten muss, da er von uns dazu genötigt wird. Fragen in dieser Richtung durfte ich mehrmals beantwortet.

Zitat:
und wie willst du verhindern, dass er mit Usern in eMail-Kontakt tritt,
wie willst du verhindern, dass er hier mitliest, ....
selbst mit einem Hausverbot kannst du nicht sein Mitlesen verhindern

Hausverbot heißt, dass er das MatheBoard auch nicht besuchen darf.

Zitat:
du bringst dich mit deinen Äußerungen nur in unbedachten
unnötigen Zugzwang ...

Der einzige "Zwang", dem ich mich ausgesetzt sehe, besteht darin, den Informationsaustausch auf dieser Plattform zu gewährleisten.

Zitat:
Letztlich haben aber die Administratoren oder Betreiber das Hausrecht. Das darf natürlich keine Willkür sein, aber man sollte einfach solche Entscheidungen respektieren.

Unsere Entscheidungen haben wir nicht von unserem persönlichen Willen abhängig gemacht, sondern vom Grundgedanken des Projektes.
Zitat:
Das ist primär 'euer Problem', dann regelt's entsprechend,
OHNE unnötiges Aufsehen dabei zu erregen.

Es ist insofern nicht unser Problem, sondern Euer aller.

Das einzige, was wir unsvorwerfen lassen könnten, ist, dass es keine 100% Transparenz hierzu gabs, sondern einiges "Intern" mit dem Team geregelt wurde. Dem Problem werden wir beigehen.

Gruß,

Jama

Nachtrag: Ich habe mir die Ankündigung nochmals durchgelesen. Eure Einwände kann ich verstehen, da der Text nicht gerade gut verfasst wurde. Ich hoffe, dass dieser Beitrag einiges nachträglich klären konnte.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen