fragen zu 3 wahrscheinlichkeitsaufgaben

Neue Frage »

sweety Auf diesen Beitrag antworten »
fragen zu 3 wahrscheinlichkeitsaufgaben
1.aufgabe
100 cds werden preiswert für 12 euro angeboten, da 15 % defekt sind. 16 cds werden willkürlich aus diesem angebot ausgewählt. mit welcher wahrscheinlichkeit befinden sich unter diesen 16 cds genau 4 fehlerhafte?

muss ich jetz die 100cds ignorieren und einfach mit

p= 0,15
n=16
k= 4
rechnen? oder muss ich die 100cds mit 15 % und den 16 mit x in verhältnis setzen und dann das p nehmen??

2.aufgabe

ein betrieb kauft einen artikel zu jeweils 50stck für 255euro gesamt. erfahrungsgemäß sind jeweils einige der 50artikel defekt. die anzahl k der defekten artikel besitzt folgende verteilung:

k= 0 -> p(k)= 0,4
k=1 -> p(k)=0,4
k=2 -> p(k)=0,2

wie bekomme ich k nun raus???


3.aufgabe

auf einer fahrt werden 3 ampeln 1, 2 und 3, die unabhängig voneinander arbeiten, passiert. für die grünschaltung sind folgende wahrscheinlichkeiten bekannt:
ampel 1: P(A1)= 2/3
ampel2: P(A2)=3/4
ampel3: P(A3)= 1/2

b)berechne wahrscheinlichkeiten für folgendes ereigniss:
höchstens eine ampel kann ohne halt passiert werden.

muss ich nun einfach baumdiagramm zeichnen, zahlen dran und dann
rechne ich das mittels pfadregel aus, oder??


helft mir traurig

lg.
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: fragen zu 3 wahrscheinlichkeitsaufgaben
zu aufgabe 1:

das hört sich ziemlich nach binomialverteilung an:

http://de.wikipedia.org/wiki/Binomialverteilung

wobei für die binomialverteilung gilt:

n=16
k=4
P=0,15

deine angaben sind also korrekt. jetzt nur noch einsetzen und ausrechnen, das wäre dann aufgabe 1!!

Zitat:

3.aufgabe

auf einer fahrt werden 3 ampeln 1, 2 und 3, die unabhängig voneinander arbeiten, passiert. für die grünschaltung sind folgende wahrscheinlichkeiten bekannt:
ampel 1: P(A1)= 2/3
ampel2: P(A2)=3/4
ampel3: P(A3)= 1/2

b)berechne wahrscheinlichkeiten für folgendes ereigniss:
höchstens eine ampel kann ohne halt passiert werden.

muss ich nun einfach baumdiagramm zeichnen, zahlen dran und dann
rechne ich das mittels pfadregel aus, oder??

ja das würde ich so machen!!
yeti777 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: fragen zu 3 wahrscheinlichkeitsaufgaben
@sweety, @brunsi, zur Aufgabe 1:

Ich denke, das sieht eher nach der hypergeometrischen Verteilung aus (Ziehen ohne Zurücklegen). Seien
Anzahl CD's (100)
Anzahl defekte CD's (15)
Anzahl entnommene CD's (16)
Anzahl defekte CD's unter den entnommenen (4)

Die Wahrscheinlichkeitsfunktion zur hypergeometrischen Verteilung lautet:



Gruss yeti
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: fragen zu 3 wahrscheinlichkeitsaufgaben
mensch da hast ja total recht yeti. O man, da seh ich echt schwarz für meine Klausur, wennich solche nicht als hypergeometrische Verteilung erkennen kann traurig !!

Muss noch ein wneig arbeit reinstecken,d amit ichs irgendwann erkenne, vielleicht liegt es auch nur am nicht korrekten lesen??!!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »