Kreisausschnitt berechnen

Neue Frage »

Timy Auf diesen Beitrag antworten »
Kreisausschnitt berechnen
Meine Frage:
Hallo smile ich habe folgendes gegeben.
Kreisfläche =16m^2 Kreisbogen=3m

wie berechne ich jetzt den Winkel und den Radius. Mir fehlt für den Winkel die passende Formel da meine Formeln auch immer den Radius enthalten der nicht gegeben ist.



Meine Ideen:
Ich hab keinerlei Ansätze
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Mit kannst du doch den Radius ganz einfach berechnen.
 
 
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

wenn ich 16 durch pi nun teile und dann die wurzel ziehe habe ich das falsche Ergebnis raus verwirrt
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wieso?
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

Die Lösung sagt mir 10,67 ..also das Lösungsbuch
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Das soll der Radius sein? Aber da kommt man auf eine Fläche von
opi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Kreisfläche =16m^2

Das soll wohl eher die Fläche des Kreisausschnitts sein. smile
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist komisch,weil wenn ich die Formel bei den anderen Aufgaben anwende die ich schon richtig gelöst habe kommt auch was anderes dabei raus.
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

Oh nein tut mir leid, das hab ich falsch angegeben. Opi hat recht es ist der Kreisausschnitt Hammer
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

OK. Welche Formel kennst du denn, wenn du die Fläche eines Kreisausschnitts berechnen willst?
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

Der Kreisausschnitt ist doch gegeben.Ich möchte den Winkel berechnen können
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Poste doch trotzdem erstmal die Formeln, die du kennst. Vielleicht kann man ja eine davon ein bisschen umstellen, um sie für diese Aufgabe zu benutzen.
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

Ok Freude

10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Die ist schonmal richtig. Augenzwinkern
Kenst du auch eine Formel für die Bogenlänge?
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Genau. Jetzt hast du alles, was du brauchst.
Zwei Gleichungen, zwei Unbekannte. Also ein Gleichungssystem, das du lösen musst.
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

Wie löse ich eine Gleichung wenn ich zwei unbekannte habe?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Du hast ja die beiden Gleichungen




Eine davon stellst du nach einer Variablen um, und setzt sie dann in die andere Gleichung ein.
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

hmm so ?

Timy Auf diesen Beitrag antworten »

kann man jetzt a und pie weggstreichen so das nur noch r übrig bleibt als einzige variable?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wie kommst du auf diese Gleichung?
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

ich sehe es grad selber die ist komplett falsch.

wäre es denn so erstmal richtig?


und
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Genau. Jetzt quadrierst du noch die zweite Gleichung, und kannst dann beide gleichsetzen. Dann nach umstellen.
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Die 540 musst du aber auch quadrieren.
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Und jetzt gleichsetzen.
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

jetzt hab ich ein problem mit dem Gleichsetzen.Also ich weiß nur ungefähr wie das gehen könnte
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Du hast doch und

Also ist auch

Jetzt kannst du berechnen.
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

kurz überlegen
Timy Auf diesen Beitrag antworten »





10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du noch r durch ersetz, ist es richtig.
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

und wo bleibt das "r"

nein tut mir leid das ist natürlcih schon weg Hammer
Timy Auf diesen Beitrag antworten »

Ja ok Dankeschön smile Hab jetzt alles raus smile Wink
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Das r kommt später noch.
Du hast diese Gleichung umgestellt:
Da ist doch gar kein r drin. Wo soll denn das auf einmal herkommen? Die Werte, die du oben geschrieben hast, sind schon richtig, bloß eben für und nicht für r.

Du setzt den Wert jetzt in ein, um r zu berechnen.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »