Übertragungsdauer ausrechnen

Neue Frage »

Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »
Übertragungsdauer ausrechnen
Meine Frage:
Eine Datei D= 2,4 GB soll vom Computer auf eine Festplatte kopiert weren.
Wie lange dauert die Übertragung mit USB1.1,USB2.0, USB3.0 ?

USB 1.1 =12Mbit/s
USB 2.0 =480 Mbit/s
USB 3.0 =4G Bit/s

Kann mir da bitte jeamand helfen, wie man es GENAU ausrechnet, also rechenweg etc.

Meine Ideen:
Muss man die 2.4 GB in Byte erst umrechnen und dann.. ich weiß es nicht, bin unter Stress bitte um Hilfe.

Vielen Viele Dank! smile
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Übertragungsdauer ausrechnen
Zitat:
Original von Vitja2609
Muss man die 2.4 GB in Byte erst umrechnen


Genau, und zwar sinnvollerweise in MBit. Weißt Du, wie das geht?

Viele Grüße
Steffen
 
 
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Benutze zum Umrechnen folgendes:
8Bit=1Byte, 1024Bit=1KBit, 1024KBit=1MBit, 1024MBit=1GBit.
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Übertragungsdauer ausrechnen
Ich weiß nicht ob ich es kann, ich mache hier ganze Zeit irgendwas.
Kann mir vielleicht jemand eine komplette Rechnung zeigen ?
also mit allem von Anfang an, was man zuerst tun sollten und dann bis man die Zeit raushat, damit ich es mal vergleichen kann.

Danke ! smile
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Übertragungsdauer ausrechnen
Besser umgekehrt: Du berechnest jetzt mal, wieviel MBit in 2,4GByte stecken, und wir helfen, falls Du nicht weiterkommst.

Also?
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Übertragungsdauer ausrechnen
1 Gb = 1024 Mb
2.4 Gb = 2448 mb

Ist das so richtig, oder muss man mit 1000 rechnen ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Übertragungsdauer ausrechnen
Zitat:
Original von Vitja2609
1 Gb = 1024 Mb


Richtig, das schrieb Nick ja schon. Schreib nur besser ein großes B (also GB und MB), dann wissen alle, dass es um Byte geht.

Zitat:
Original von Vitja2609
2.4 Gb = 2448 mb


Dieser Dreisatz ist nicht richtig ausgeführt. Nimm einfach beide Seiten der oberen Gleichung mal 2,4, dann kommt's richtig raus. Und schreib auch hier ein großes B und bitte auch ein großes M, denn das kleine steht für Milli.

Gut, und dann rechne noch in Megabit um. Nick hat ja schon geschrieben, dass ein Byte 8 Bit enthält.
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Übertragungsdauer ausrechnen
Aber wenn ich es in einem Rechner eintippe, also die 2,4 GigaByte dann kommt da 2457.6 MigaByte raus, was habe ich falsch gerechnet `?
Und ich habe das jetzt so einzeln ausgerechnet also wieviel 2Gbyte sind und dann + die 400 Mb dazu. Gibt es da auch ne Formel zu `?

muss man dann einfach zbs 2457.6Mbit *1024 rechnen oder * 8 bit ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Übertragungsdauer ausrechnen
Zitat:
Original von Vitja2609
Aber wenn ich es in einem Rechner eintippe, also die 2,4 GigaByte dann kommt da 2457.6 MigaByte raus


Ja, das stimmt auch. Heißt allerdings Megabyte.
EDIT: Und das sind, wie Nick schrieb, 1024*1024 Byte.

Gut, und wieviel Megabit sind das? Ein Byte sind 8 Bit, also...

Zitat:
Original von Vitja2609
Und ich habe das jetzt so einzeln ausgerechnet also wieviel 2Gbyte sind und dann + die 400 Mb dazu.


Wie gesagt: 2,4*1024 wäre schneller und richtig gewesen.

So, wie Du's machst, hast Du nur die 2*1024 gerechnet, die übriggebliebenen 0,4 hast Du aber mal 1000 genommen.
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Übertragungsdauer ausrechnen
Muss ich dann
2457.6 MB * 1024KB = 2516582,4 KB
2516582,4 KB * 8 Bit = 20132659,2 Bit
Richtig so ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Übertragungsdauer ausrechnen
Zitat:
Original von Vitja2609
2457.6 MB * 1024KB = 2516582,4 KB


Richtig! Strenggenommen wird hier allerdings nicht MB mit KB multipliziert, sondern mit KB/MB, damit rechts wieder MB steht.

Zitat:
Original von Vitja2609
2516582,4 KB * 8 Bit = 20132659,2 Bit


Das war etwas zu früh. Du musst vorher noch KB in Byte umrechnen, also erst noch mit 1024 multiplizieren.

PS: Herzlich willkommen im Matheboard!
PPS: Leider muss ich jetzt weg. Nick, Du kannst gerne weitermachen.
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

Ahja!
2516582,4 KB * 1024Byte = 2576980378 Byte
2576980378 Byte * 8 = 20615843024 Bit

Zitat:
Richtig! Strenggenommen wird hier allerdings nicht MB mit KB multipliziert, sondern mit KB/MB, damit rechts wieder MB steht.


Aber so wie ich es gemacht habe ist auch richtig oder ?

P.S / Danke =)
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Vitja2609
2516582,4 KB * 1024Byte = 2576980378 Byte
2576980378 Byte * 8 = 20615843024 Bit


Richtig. Soviel Bit willst Du also übertragen. Nun nehmen wir mal USB 1.1 mit 12Mbit/s. Nun aufpassen: bei Datengeschwindigkeiten wird wiederum nicht mit 1024 gearbeitet, sondern wieder mit 1000, wie wir's gewohnt sind.

Wieviel Bit sind also 12 MBit? Soviel schaffst Du in einer Sekunde zu senden. Wieviel Sekunden brauchst Du also für 20615843024 Bit?

Zitat:
Original von Vitja2609
Zitat:
Richtig! Strenggenommen wird hier allerdings nicht MB mit KB multipliziert, sondern mit KB/MB, damit rechts wieder MB steht.


Aber so wie ich es gemacht habe ist auch richtig oder ?


Ja, von den Zahlen her. Aber es gibt auch Leute wie mich, die auf die Einheiten achten. Und wenn Dein Lehrer auch so ein Schlingel ist, wird er Dir halt

Zitat:
Original von Vitja2609
2516582,4 KB * 1024Byte = 2576980378 Byte


als halben Fehler anstreichen, weil links KB*Byte steht und rechts nur Byte.

Viele Grüße
Steffen
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

12MBit * 1000(?) = 12000 KBit
12000KBit * 1000(?) = 12000000Byte
12000000 * 8(?) = 96000000 Bit

Das heißt jetzt
20615843024 / 96000000 = 214,75 s / 60 = 3,6 Minuten

Richtg so ?!
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Vitja2609
12MBit * 1000(?) = 12000 KBit


Richtig!
EDIT: Allerdings nimmt man hier ein kleines k, das große steht für 1024.

Zitat:
Original von Vitja2609
12000KBit * 1000(?) = 12000000Byte


Leider nicht. Das meinte ich mit den Einheiten. Aus der Einheit Bit links hast Du plötzlich ohne Grund rechts Byte gemacht. Es bleiben aber auch rechts Bit! Daher musst Du auch nicht noch mal 8 nehmen.

Der Rest passt dann, wenn Du's mit der richtigen Zahl weiterrechnest.

Viele Grüße
Steffen
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Zitat:
Original von Vitja2609 12000KBit * 1000(?) = 12000000Byte
Leider nicht. Das meinte ich mit den Einheiten. Aus der Einheit Bit links hast Du plötzlich ohne Grund rechts Byte gemacht. Es bleiben aber auch rechts Bit! Daher musst Du auch nicht noch mal 8 nehmen.


UPS , Ja und wenn ich die 12000000 byte einfach bit nenne, weil eigentlich wollte ich das auch machen habe mich dann verschreiben.
Were das falsch ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Das wäre vollkommen richtig, denn

12.000 kBit = 12.000.000 Bit

Denn das k heißt ja nicht anderes als "mal 1000".
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
20615843024 / 96000000 = 214,75 s / 60 = 3,6 Minuten

Also ist das Ergebniss von USB 1.1 3,6 Minuten ?

Vitja2609
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Sprachen wir nicht gerade von 12.000.000 Bit/s?

Was soll jetzt auf einmal die 96000000?
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

Entschuldigung.

20615843024Bit/s / 12000000 Bit/s = 1717,99 = 28,63 Stunden

Ist das Richtig ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
28,63 Stunden


Die Einheiten, die Einheiten...

Ich hab ja USB1.1 mitgemacht, aber über einen Tag musste ich nie für so eine Datenmenge warten.

Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

28,63 Minuten !
So jetzt aber.

USB 1.1 = 28,63 Minuten.
Jetzt aber oder ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Perfekt!

Und die beiden anderen Zeiten sind ein Klacks, oder?
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

Okay soweit alles Gut. ich habe da noch eine Frage zu dem Taschenrechner. Ich habe jetzt alles mit dem PC Rechner gerechnet doch jetzt wollte ich es mit dem DUAL-Power Taschenrechner versuchen und wenn ich jetzt
2576980378 Byte * 8 = 20615843024 Bit
eintippe kommt da ein Ergebniss mit 2,061584302( hoch 10 ) wie soll ich das jetzt richtig ablesen ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Mein Taschenrechner zeigt das auch so an, aber keine Angst: er kann diese Zahl trotzdem korrekt durch z.B. 12000000 dividieren.

Nur zur Sicherheit: was hast Du für die beiden anderen Zeiten errechnet?

Viele Grüße
Steffen
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

Werde sofort die Antworten posten ! bin gerade am rechnen

EDIT//
Also ich weiß nicht obs richtig ist aber hier

USB 2.0 = 0,71 Minuten
USB 3.0 = 0.06 Minjten
Aber eigentlich kann das ja garnicht sein, weil das ist ja Ultraschnell ! :/
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Doch, das stimmt schon, USB ist halt ziemlich schnell geworden. Ich würde es in Sekunden ausdrücken, dann sind die Zeiten besser zu lesen.

Viele Grüße
Steffen
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

Also ich danke dir erstmal sehr Steffen smile hast mir wirklich gelofen, finde du kannst das besser erklähren als mein Lehrer, ein Lob an dich und deine Arbeit !
wenn Fragen aufkommen sollten melde ich mich hier dann wieder ja ? smile
Schönen Abend wünsche ich dir

Mfg
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

oder könntestdu du mir vielleicht eine enhliche Aufgabe stellen, und ich rechne es dann aus ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Na, vielleicht so etwas:

Um ein Onlinespiel flüssig spielen zu können, sollten etwa 50 Bilder in der Sekunde gezeigt werden können.

Der Bildschirm sollte auch einigermaßen gut auflösen, sagen wir mal 1280*1024 Pixel.

Jedes Pixel braucht 24Bit, damit auch realistische Farben zustandekommen.

Wieviel MBit pro Sekunde muss die Datenleitung schaffen?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Vitja2609
Aber eigentlich kann das ja garnicht sein, weil das ist ja Ultraschnell ! :/

In der Realität muss man natürlich noch beachten, dass die angegebenen Brutto-Datenraten beim Filetransfer nie erreicht werden können - da sind verschiedene Protokoll-Overheads, Prüfbits usw. die dafür sorgen, dass selbst bei ansonsten optimalen Bedingungen die Netto-Datenrate ca. 30% unter den angegebenen Werten liegt. D.h. bei USB2 sind maximal ca. 70% * 60MByte/s = 42 MByte/s als Dauertransferrate drin. Bei der üblichen "kostenoptimierten" Massenware sind es i.d.R. sogar nur 30MByte/s oder noch weniger.

Natürlich sind derartige Erwägungen nicht Bestandteil dieser Aufgabe. Augenzwinkern
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

Danke HAL 9000 für den Tipp ! smile

@Steffen:
Ist hier bei der Aufgabe der Sinn und die Rechnung gleich oder muss man da was zusätzliches tun ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Vitja2609
Ist hier bei der Aufgabe der Sinn und die Rechnung gleich oder muss man da was zusätzliches tun ?


Es wird jetzt halt nicht nach der Übertragungsdauer gefragt, sondern nach der Geschwindigkeit. Du musst also nur die Formel umstellen:







Sonst ist's aber sinngemäß dasselbe, es kommt noch nicht mal das Problem mit den 1024 statt 1000 vor. (Habt Ihr letzteres im Unterricht eigentlich besprochen oder definiert Ihr ein GB vielleicht sogar einfach als 10^9 Byte?)

Viele Grüße
Steffen
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

So also muss ich
1280*1024 *24* 50 =1572864000Bit
das sind 1572,86 Mbit/s

Richtig so ?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Prima, genau so!

Also knapp anderthalb GBit/s. Das schafft noch nicht mal eine Glasfaser.

Noch eine?

Ein Song von viereinhalb Minuten Länge ist mit 128kBit/s aufgenommen worden. Wie groß ist die Datei?
RavenOnJ Auf diesen Beitrag antworten »

Sehe ich es richtig, dass hier über eine Dreisatzaufgabe drei Seiten lang diskutiert wird?
Vitja2609 Auf diesen Beitrag antworten »

Also
270sec * 128kbit/s = 34560kbit= 34.56Mbit

Richtig ?:/
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Vitja2609
270sec * 128kbit/s = 34560kbit= 34.56Mbit


Gut! Allerdings gibt man Dateigrößen ungern in Mbit an...
enja Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo zusammen!

Mein Sohn hat im EDV-Unterricht folgende Hausaufgabe bekommen. Ich sitze jetzt schon eine Weile dran und komme nicht auf den richtigen Rechenweg.

Aufgabe:

Eine Datei mit der Größe von 10GB wird auf einen Server geladen. Diese Datei soll dann via USB-Stick (effek. Datenübertragungsrate 32MB/s) oder LAN (effek. Datenübertragungsrate 800Mbit/s) auf die Rechner übertragen werden.
Übermitteln sie die Übertragungsdauer der Datei auf einen PC in volle Minuten. Welches ist die schnellere Methode.

Meine Vorgehensweise:

USB-Stick: 10GByte x 1000MByte ÷ 32MByte/s ÷ 60s = 5,208 Minuten = 6 Minuten

Ich weiß das ich jetzt noch auf Minuten kommen muss. MByte und s kürzen sich. Es bleibt aber noch GByte stehen. Wie komme ich da auf Minuten?

LAN: 8bit x 10GByte x 1024Mbit ÷ 800Mbit/s ÷ 60s = 1,706 Minuten = 2 Minuten

Auch hier gilt, es müssen Minuten heraus kommen. Mbit und s lassen sich streichen. Aber die bit und GByte? Habe ich hier Verständnisprobleme, oder mache ich generell Fehler?

Danke schon ein Mal im voraus.

Enja
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Einheitenmäßig macht das wenig Sinn, was du da aufgeschrieben hast, es müsse richtigerweise lauten

10GByte : 32MByte/s = 10*1000MByte : 32MByte/s = ...

Genauso dann beim LAN:

10GByte : 800MBit/s = 10*8*1000MBit : 800MBit/s = ...


P.S.: Die Vorsilben Kilo, Mega, Giga stehen immer für Zehnerpotenzen, d.h. .

Falls man die in der IT sehr oft üblichen Zweierpotenzen meint, so sind die Vorsätze Kibi, Mebi und Gibi zu verwenden - auch wenn sich kaum jemand dran hält...
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »