Gute Mathebücher gesucht

Neue Frage »

Beere99 Auf diesen Beitrag antworten »
Gute Mathebücher gesucht
Meine Frage:
Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem. Ich studiere VWL im ersten Semester und gehe langsam auf die Klausuren zu. Leider habe ich jedes Mal wenn ich an die Matheklausur denke das Bedürfnis mein Studium abzubrechen un nach Alaska zu ziehen.
Viele von euch werden den Stoff nicht als schwer empfinden, weil er im Prinzip die ganze Schulmathematik ist plus Matrizen. An sich ist das auch kein Problem zu verstehen, aber ich merke einfach das meine Hauptschwierigkeiten im schnellen, intuitiven lösen von Gleichungen liegt.
Ich bräuchte also ein Buch, eine Software meinetwegen auch Steintafeln, die idiotensicher ALLES erklären und die ich einfach gnadenlos im nächsten Monat jeden Tag eine Stunde rechnen kann, bis ich auch bei der letzten Logaritmusfunktion dieses Universums die Extrempunkte bestimmen kann.


Meine Ideen:
Vielleicht Bücher für die 7. bis 12. Klasse?
Oder sowas?
Ich würde mich sehr freuen, wenn jemandem was einfallen würde, weil ich mein Fach wirklich gerne studiere, aber Mathe einfach ein großer Stein in meinem Weg ist.


Danke schonmal im Vorraus!
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Vielleicht bist du am besten mit so einem Buch zur Abiturvorbereitung von diesem Stark Verlag bedient und dann am besten direkt eins fürs Wirtschaftsabitur.

Denn ich denke nicht, dass du mit einem Buch für die 7-10 Klasse weiterkommst.
Es sollte denke ich schon eines aus der Oberstufe sein und in diesen Büchern hast du ja auch direkt ausführliche Lösungen mit drin (soweit ich mich erinnern kann) und im Wirtschaftsabitur kommen ja auch Themen wie das Leontief Modell dran was mit Matrizenrechnung zutun hat, bzw. wirst du hier eher Aufgabenstellungen wiedersehen die mit VWL zutun haben.

Vielleicht auch vorher kurz gucken was dieses Jahr relevant fürs Abitur ist, auch wenn ich mir gerade nicht ganz sicher bin ob diese Bücher nur aus alten Abituraufgaben bestehen oder da auch davon unabhängige Aufgaben gestellt werden, also welche die so noch nicht in einer Prüfung drin vorkamen.

Die Aufgaben zur Matrizenrechnung sind für dich aber denke ich auch nur dann sinnvoll, wenn das auch gerade bei euch zu den Themen passt, denn dich dann extra in das Thema Leontief-Modell einzuarbeiten (wobei man hier vielleicht eher wohl mit der Art der verschiedenen Aufgabenstellungen vertraut machen muss, denn mehr als Inverse etc. braucht man ohnehin nicht) ist vielleicht nicht so sinnvoll und das waren so ziemlich die einzigen Aufgaben die was mit Matrizenrechnung zu tun hatten und eine Logarithmusfunktion solltest du in so einem Buch auch nicht unbedingt finden.
Jedenfalls musste ich zu meiner Abiturzeit nie eine Logarithmusfunktion ableiten oder hab in dem Buch von 2013 eine darin entdecken können.
 
 
jens9008 Auf diesen Beitrag antworten »

Hi,

schau dir doch mal die Mathebücher der Dummies-Reihe an. Dort wird alles sehr einfach und anschaulich erklärt.

Gruß
Jans
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »