Lineare ausgleichsrechnung erklären

Neue Frage »

DaniB Auf diesen Beitrag antworten »
Lineare ausgleichsrechnung erklären
Meine Frage:
Hallo, ich habe an meiner uni eine vorlesung verpasst und das bereu ich jetzt.
Es geht um die lineare ausgleichsrechnung, die themen im internet helfen mir nicht weiter.
Kann mir jemand das an folgendem beispiel erklären?

Punkte: in form (x/h)
(0/12)
(2/9)
(2,5/8)
(3/6,5)
(3,5/4)

Zur formel:
h(x) = a + bx + cx^2

Die drei parameter mithilfe der linearen ausgleichsrechnung bestimmen... Ich steh total aufm schlauch :/

Hilfe wäre super nett! Vielen dank schonmal smile

Meine Ideen:
Habe leider keine ahnung wie ich starten soll ...
Kasen75 Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo,

der prinzipielle Ansatz ist folgender:



Jetzt kann man jeweils, summandenweise, nach den Parametern a, b und c (partiell) ableiten. Diese Ableitungen werden dann jeweils gleich 0 gesetzt.

In diese drei Gleichung kann man dann noch jeweils die -Werte und -Werte einsetzen. Damit hat man dann ein lineares Gleichungssystem, welches man lösen kann.

Grüße.
 
 
DaniB Auf diesen Beitrag antworten »

Dankeschön!

Hab es mittlerweile rausbekommen, allerdings mit
Gaußalgorithmus


Grüße und für mich hat sich das hier erledigt smile
Kasen75 Auf diesen Beitrag antworten »

[quote]Original von DaniB
Hab es mittlerweile rausbekommen, allerdings mit
Gaußalgorithmus

[quote]

Es spricht natürlich nichts dagegen, das lineare Gleichungssystem mit dem Gaußalgorithmus zu lösen.
Du hast aber die partiellen Ableitungen gebildet ?

Wenn ja, dann hat es sich in der Tat erledigt. smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »