Helikopter steigt auf

Neue Frage »

Stev Auf diesen Beitrag antworten »
Helikopter steigt auf
Meine Frage:
Ein Hubschrauber, der bei Windstille lotrecht aufsteigt, wird von einem 1,5 km vom Aufstiegsort entfernten Beibachter unter einem Höhenwinkel von 46,6 Grad, einige Zeit später unter einem um 2,6 Grad größeren Höhenwinkel gesehen. Bestimmen Sie, um wie viel Meter der Hubschrauber inzwischen gestiegen ist.

Meine Ideen:
C=1500 (meter)
Alpha=46,6

Über cosAlpha auf das gesuchte b schließen. Dann Alpha um die 2,6 Grad erhöhen, nochmal b berechnen, mit alter Länge b vergleichen bzw. subtrahieren.
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

mache eine Skizze.
Dann erkennst du bestimmt, dass es auch schneller zu lösen ist.
 
 
Stev Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe mir das wie folgt überlegt.
Stev Auf diesen Beitrag antworten »

Zeichnung...-.-"
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

Das sollte wohl eher so aussehen.
Mit und

[attach]33203[/attach]
Stev Auf diesen Beitrag antworten »

Du meinst SSW?
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

Ich meine, dass man 2 Dreiecke erhält, bei denen jeweils die Grundseite, nämlich die Entfernung vom Beobachter zum Startort des Helikopters, gleich ist.
In beiden Dreiecken kann man berechnen, wie hoch der Helikopter unter den gegebeben Winkel fliegt.
Berechnet man diese Differenz, erhält man die Höhe, um die der Helikopter gestiegen ist.
Stev Auf diesen Beitrag antworten »

x wäre die Trennlinie der Dreiecke:

Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

das stimmt, diese Länge ist aber nicht gesucht.
Man kann damit zwar weiterrechnen und kommt auch über Umwege auch zur Lösung.

Man könnte aber auch die Höhe zu den gegebenen Winkeln berechnen. Dazu eignet sich der Tangens.
Stev Auf diesen Beitrag antworten »

Ich komm nicht drauf. Könnte man nicht die Dreiecke einfach separat berechnen und die Differenz daraus ziehen?
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

Die Höhe x des Helikopters zum Winkel berechnet sich ja so:




Genauso verfährt man mit dem Winkel und berechnet die Höhe y.
Stev Auf diesen Beitrag antworten »

Bekomme für tan(46,4 - im Startpost falsch geschrieben) = 1575,26 und tan(43,6) = 1428,43. Macht 146,83. Kann es sein, dass so weit auf 150 aufgerundet wird?
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

beim zweiten Wert hast du dich vertan, es muss tan (49°) heißen, denn der Winkel nimmt ja um 2,6° zu.
Wenn man das ausrechnet, ergibt sich ein Höhenunterschied von 150,39m. Das kann man gut auf 150 m runden.
Stev Auf diesen Beitrag antworten »

Stimmt, danke. Habe ß auf die fehlenden 90 Grad hochgerechnet, ohne die zusätzliche Höhe zu berücksichtigen. Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »