Bruchterm vereinfachen

Neue Frage »

amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »
Bruchterm vereinfachen
Edit (mY+): Rufe nach "Kontrollhilfe" haben im Titel nichts verloren; gelöscht.

Meine Frage:
bräuchte einmal Kontrollhilfe ob die Aufgabe so richtig ist smile wenn nicht, bitte erklärt was ich falsch gemacht habe bzw. wie ich es richtig machen muss. Danke!!!

Meine Ideen:
| *

=(-2 und +2 fällt weg)

= | -1

zusammengefasst:
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wie sieht denn die Gleichung am Anfang aus? Da steht nur ein Term.

Edit: Ich sehe gerade, dass in der Überschrift "Bruchterm vereinfachen" steht. Das hätte ja dann nichts mit Gleihcungslösen zu tun. Was sollst du denn genau machen?
 
 
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

Meine aufgabe ist 'vereinfachen sie den ausdruck' und der ausdruck ist



smile
Bürgi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bruchterm vereinfachen? Kontrollhilfe.
Hallo,

soll das eine Gleochung sein? Also so:


Dann kannst Du durch die gesamte rechte Seite teilen.

Wenn Du allerdings einen Term umformen willst, müsstest Du die Teilterme in Zähler und Nenner erst einmal auf die Hauptnenner bringen.




EDIT: Bin draußen Wink
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von amadeus24
Meine aufgabe ist 'vereinfachen sie den ausdruck' und der ausdruck ist



Aber wenn du einfach den Ausdruck vereinfach sollst, wieso steht dann da auf einmal eine Gleichung? Man darf dann nicht einfach den Term mit irgendetwas multiplizieren, das geht nur bei Gleichungen (wenn man es auf beiden Seiten macht).

Mögliche Termumformungen sind z.B. Erweitern bzw. Kürzen. Bringe erstmal jeweils Nenner und Zähler auf den Hauptnenner, so wie Bürgi es schon angefangen hat.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

aaaaachso, dann bin ich die aufgabe vollkommen falsch angegangen... aber wie bringe ich das denn auf einen nenner bzw. zähler? brauche da nochmal von anfang an schritt für schritt hilfe traurig

bürgis ansatz kann ich auch irgendwie so gar nicht nachvollziehen...
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Im Zähler steht ja . Das wollen wir auf einen gemeinsamen Bruchstrich bringen. Weißt du, wie man zwei Brüche addiert?
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

also ich muss das erstmal erweitern damit ich sie auf einen nenner kriege...aber das ist gar nicht so einfach mit den x und bruch in bruch Big Laugh ich brauche irgendwie mal sowas wie ne starthilfe.. einfacher als das von bürgi Big Laugh was muss ich denn zu erst machen? worauf schaut man zu erst?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Du musst den Hauptnenner suchen und dann auf diesen erweitern. Und was ist wohl bei
der Hauptnenner?
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du jetzt noch Klammern setzt, ist es richtig:


Jetzt kann man auch den Faktor 1 weglassen, also ist das gleich
Wie kann man das jetzt zusammenfassen?
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

achja, klammern Big Laugh ok

kann ich dann einfach die klammer auflösen? sodass dann rechts 4x+2 steht? dann könnte ich ja zusammenfassen:

10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Perfekt! Freude

Und jetzt machst du das Gleiche nochmal für den Nenner in deinem ursprünglichen Term.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

also wäre das dann mein richtiges ergebnis? smile


10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Du hast 5x geschrieben, das stimmt nicht.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

sondern 6x²?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Mach's doch nicht noch schlimmer. Augenzwinkern
Du möchtest zusammenfassen. Wie hast du das denn gemacht?
Dein erster Versuch war schon fast richtig, nur dieser Faktor 5 vor dem x war falsch (da muss eine andere Zahl hin).
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

ahh ich hab plus gerechnet, das war der fehler oder? wenn ich minus rechne müsste da ja eine 1 stehen, aber die kann ich weglassen, also nur x+1 im zähler?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Richtig.
Du hast jetzt also

Jetzt wollen wir den Doppelbruch beseitigen. Weißt du, wie man das machen könnte?
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

hahah, ich dachte das wärs schon gewesen Big Laugh nein leider keine ahnung.. ausmultiplizieren oder sowas?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Es gibt da so eine Regel: "Man dividiert durch einen Bruch, indem man ..."
Wie geht's weiter?
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

achjaa.. mit dem kehrwert malnehmen Big Laugh



so dann ausrechnen?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Jetzt hast du aber auch vom Zähler den Kehrwert genommen.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »




geschockt den ersten so lassen? kann ich dann vielleicht auch kürzen?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, du kannst kürzen.
Klammere beim ersten Bruch im Zähler 2 aus. Dann guck nach einer binomischen Formel.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

moment, das ging zu schnell. weiß gerade nicht was du mit dem ersten bruch in zähler 2 meinst.
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich meinte den ersten Faktor, also
Da kannst du im Zähler 2 ausklammern.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

ja aber wenn ich 2 ausklammer wird daraus ja keine potenz, wieso dann binomische formel?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Schreib doch mal hin, was du rauskriegst. Vielleicht siehst du dann was.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

wenn ich die 2 dann vor die Klammer stelle könnte ich die Klammer ausmultiplizieren, meinst du das? Also:

10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Nein. Du sollst bei dem Term einfach die 2 ausklammern. Weißt du, wie man ausklammert?
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

es hakt grade unglücklich

2(x²+4x) ? mit der binomischen formel macht es ja dann aber immer noch keinen sinn... also vielleicht 2(x+4x)²?


EDIT:
meinte 2(x² +2x) bzw. 2(x+2x)²
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »


Was muss jetzt bei ... hin? Was muss man also mit 2 multiplizieren, damit man auf den Ausgangsterm kommt?
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

2(x+2x+1) ?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Fast richtig, da fehlt nur noch ein Exponent:
Und da kannst du jetzt eine binomische Formel anwenden.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von amadeus24
2(x+2x+1) ?



EDIT:

x² am anfang.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

aber die sind doch (a+b)² , (a-b)² , (a+b)(a-b) und die sehe ich da irgendwie alle nicht drin.
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Schreib mal die erste binomische Formel auf.
amadeus24 Auf diesen Beitrag antworten »

(a+b)² = a² + 2ab + b²
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Genau.
Und du hast jetzt Fällt dir da was auf?
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »