Online-Wahrscheinlichkeit

Neue Frage »

J4L4N Auf diesen Beitrag antworten »
Online-Wahrscheinlichkeit
Hallo, folgende Hausaufgabe, bei der ich nicht ganz verstehe, was gemeint ist:
Wortwörtlich von der Tafel abgeschrieben:

"Anna ist online:
Ihre Freundin ist dann zu 30% auch online.
Bestimme die Wahrscheinlichkeiten für:
A='dreimal online'
B='dreimal nicht beide online'
C='einmal online und zweimal nicht'
D='mindestens einmal online' "

Was ist mit online gemeint? Und wie ist dann für die Wahrscheinlichkeit für Anna, oder spielt das keine Rolle?

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was gefragt wird...


MfG
Kasen75 Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo,

die Aufgabe ist zu ungenau formuliert um sie bearbeiten zu können. Man kann nur spekulieren was gemeint sein könnte bzw. welche Angaben möglicherweise fehlen.
Entweder heute noch Kontakt zu Mitschülern suchen oder morgen in der Schule nachfragen.

Grüße.
 
 
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Das sind so die Aufgabenformulierungen, die den Ruf der Schulstochastik versauen. unglücklich

Angesichts der Datenlage (nur ein Wert) kann eigentlich nur folgendes gemeint sein:

Anna ist immer online, bzw. es wird eben nur jener Zeitraum betrachtet, wo sie online ist. Damit ist sie (auch hinsichtlich der angegebenen Ereignisse) weitgehend aus dem Spiel. Es werden nun drei Zeitpunkte in diesem Zeitraum betrachtet, an denen die Freundin jeweils mit 30% Wahrscheinlichkeit (und sicher unabhängig voneinander) auch online ist.
J4L4N Auf diesen Beitrag antworten »

Ist auch ziemlicher Rotz.
Da versuchen die Lehrer, sich der heutigen Zeit anzupassen, und versauen's didaktisch irgendwie komplett.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »