Warum können wir unsere eigenen Beiträge in diesem Forum nicht weiterverwenden?

Neue Frage »

Stephan Kulla Auf diesen Beitrag antworten »
Warum können wir unsere eigenen Beiträge in diesem Forum nicht weiterverwenden?
Hallo,

ich bin Autor der freien Lehrbuchreihe Mathe für Nicht-Freaks und als solcher interessiert daran, dass meine Beiträge in diesem Forum frei sind und von jedem beliebig verwendet werden dürfen. Hierzu habe ich in den Nutzungsbedingungen geschaut, wie hierzu die Regeln sind und folgenden Satz im Abschnitt „7. Inhalte und Äußerungen“ gefunden:

Zitat:
Um den Betrieb eines solchen Portals überhaupt zu ermöglichen, wird der click for knowledge GmbH für übermittelte Inhalte einschließlich Bilder und Anhänge ohne Ausnahme ein weltweites, exklusives und nicht rückziehbares Nutzungsrecht in allen Medien auf unbestimmte Zeit eingeräumt.


Für den Terminus „exklusives Nutzungsrecht“ fand ich folgende Erklärung:

Zitat:
Hingegen berechtigt das ausschließliche (exklusive) Nutzungsrecht den Inhaber dazu, das Werk unter Ausschluss aller anderen Personen auf die ihm erlaubte Art zu nutzen und Dritten Nutzungsrechte einzuräumen. Derjenige, dem ein exklusives Nutzungsrecht eingeräumt wurde, kann somit selbst den Urheber von der Nutzung des geschaffenen Werkes ausschließen, es sei denn, dieser hat sich die Nutzung vorbehalten.


Wenn ich es also richtig verstehe, dann ist es nicht nur so, dass die Firma click for knowledge GmbH meine Beiträge beliebig verwenden darf (was sinnvoll ist), sondern auch, dass ich meine eigenen Beiträge nicht mehr selbst verwenden kann, ohne click for knowledge GmbH vorher zu fragen. Mir ist nämlich nicht bekannt, dass mir die Nutzung meiner Inhalte vorbehalten ist. In den Nutzungsbedingungen habe ich nichts dazu gelesen. Wenn ich also die Nutzungsbedingungen richtig interpretiere ist folgendes aktuell nicht möglich:

  1. Lehrer können keine Beiträge in diesem Forum (auch nicht ihre eigenen) für ihren Unterricht verwenden, ohne click for knowledge GmbH um Erlaubnis zu fragen.
  2. Niemand kann seinen eigenen Beiträge für seine eigenen Projekte verwenden.
  3. Beiträge aus diesem Forum können nicht für die Wikipedia oder andere freie (und ehrenamtliche) Projekte verwendet werden.
  4. Niemand kann andere (zum Beispiel Lehrern) erlauben, ihre Beiträge frei zu verwenden.


Dies ist sicherlich etwas, was nicht im Geiste dieses Forums ist und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Foren-Betreiber dies mit ihren Nutzungsbedingungen beabsichtigt haben. Deswegen meine Frage an die Foren-Betreiber:

  1. Wieso braucht ihr ein exklusives Nutzungsrecht, um den Betrieb des Forums aufrecht zu erhalten? Reicht nicht auch ein „einfaches Nutzungsrecht“?
  2. Wäre es möglich den Terminus „exklusives Nutzungsrecht“ in „einfaches Nutzungsrecht“ zu ändern? So können zumindestens Autoren ihre eigenen Beiträge selbst für eigene Projekte verwenden. Facebook geht beispielsweise diesen Weg (in deren Nutzungsbedingungen ist von einem „nicht-exklusiven Nutzungsrecht“ die Rede).
  3. Habe ich vielleicht die Nutzungsbedingungen falsch verstanden und am Ende ist es nicht so wild?!


Meine Frage an die anderen ehrenamtlichen Autoren des Forums: Wäre es für euch in Ordnung, wenn allein die Firma "click for knowledge GmbH" die alleinigen Nutzungsrechte an den gesamten Inhalten dieses Forums hat und ihr nicht einmal eure eigenen Beiträge woanders nutzen könnt?!
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Die in den Nutzungsbedingungen festgelegten Nutzungsrechte sind für den ordnungsgemäßen Betrieb des Forums notwendig. Das hat in mittlerweile mehr als 10 Jahren Betrieb bisher auch wunderbar funktioniert. Falls Ausnahmen benötigt werden, ist eine Klärung unkompliziert unter support [at] matheboard [dot] de möglich.
 
 
Guppi12 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Meine Frage an die anderen ehrenamtlichen Autoren des Forums: Wäre es für euch in Ordnung, wenn allein die Firma "click for knowledge GmbH" die alleinigen Nutzungsrechte an den gesamten Inhalten dieses Forums hat und ihr nicht einmal eure eigenen Beiträge woanders nutzen könnt?!


Ich musste meine eigenen Beiträge bisher noch nicht woanders verwenden, deswegen ist mir das noch nicht negativ aufgefallen. Mir ist allerdings natürlich klar, warum gerade du das fragst und an deiner Stelle würde mich das auch stören. Ich sehe auch nicht wirklich die Begründung, warum es so geregelt sein sollte, dass man seine eigenen Beiträge nicht zitieren darf oder sonst was (falls du den Abschnitt richtig interpretiert hast, ich selbst kenne mich überhaupt nicht aus).
Stephan Kulla Auf diesen Beitrag antworten »

@Thomas: Danke für deine Antwort.

Zitat:
Original von Thomas
Die in den Nutzungsbedingungen festgelegten Nutzungsrechte sind für den ordnungsgemäßen Betrieb des Forums notwendig. Das hat in mittlerweile mehr als 10 Jahren Betrieb bisher auch wunderbar funktioniert. Falls Ausnahmen benötigt werden, ist eine Klärung unkompliziert unter support [at] matheboard [dot] de möglich.


Leider beantwortet das nicht meine obigen Fragen: Wieso ist es für den ordnungsgemäßen Betrieb des Forums notwendig, dass Benutzer ihre kompletten Nutzungs- und Verwertungsrechte von ihren eigenen Beiträgen der Firma click for knowledge GmbH übertragen?

Ich kann mir aktuell nämlich keinen Grund dafür vorstellen: Das Forum von matheplanet.de kommt ohne diese Regelung aus (siehe deren Nutzungsbedingungen und [1]). Es besteht seit mehr als 10 Jahre sehr erfolgreich. Bei Facebook, dem größten sozialen Netzwerk der Welt, ist in deren Terms of Use explizit nur von einem "nicht-exklusiven Nutzungsrecht" die Rede und bei den sehr erfolgreichen Foren von stackexchange.com wie stackoverflow.com oder math.stackexchange.com stehen alle Beiträge sogar unter einer freien CC-BY-SA Lizenz.

Wieso ist es also für den Betrieb von diesem Forum notwendig, dass Autoren ihre Beiträge nicht ohne weiteres weiterverwenden dürfen?

@Thomas: Danke schon einmal für die Beantwortung meiner Fragen und Entschuldigung, dass ich an dieser Stelle mit einer weiteren Frage nachhake. Aber ich gehe mal davon aus, dass es im Sinne dieses Forums und ihrer Betreiber ist, wenn ihre Benutzer sich auch kritisch mit den Forenregeln und den Nutzungsbedingungen auseinander setzen und diese hinterfragen.

Anmerkungen

[1] In den Nutzungsbedingungen von matheplanet.de heißt es:

Zitat:
Für die Beiträge, die Sie in öffentlichen Bereichen des Matheplaneten schreiben, seien es Artikel, Forumbeiträge, Buchbesprechungen oder Kommentare, gewähren Sie dem Matheplaneten das zeitlich unbegrenzte und nicht widerrufbare Recht, diese Beiträge am vorgesehenen Platz im Rahmen des Web-Angebots 'Matheplanet' öffentlich zu zeigen. Dies gilt auch für den Fall einer späteren Kündigung ihrer Mitgliedschaft.


Hier ist nicht davon die Rede, dass ein "exklusives Nutzungsrecht" gewährt wird. Autoren bei matheplanet.de können also ihre eigenen Beiträge anderweitig (zum Beispiel im Unterricht oder ihren eigenen Internetseiten) verwenden.
Bernhard1 Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo Stephan Kulla,

ich persönlich würde es vermeiden direkte Ausdrucke vom Board zu verwenden. Alles andere ist als Verstoß gegen das Copyright nur schwer nachweisbar, so dass die Anwaltskosten im Streitfall wohl immer über dem Streitwert liegen werden Augenzwinkern .

Es stellt sich bei genauem Hinsehen in diesem Zusammenhang auch die Frage, ob die Nutzungsbedingungen des Boards streng im Rahmen des geltenden Rechts liegen.
MfG
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Wir bevorzugen aus verschiedenen Gründen, die z.B. mit Webspam-Problematiken zusammenhängen (mehrfaches Veröffentlichen identischer Inhalte wird als Spam interpretiert), eine generell restriktivere Regelung mit Ausnahmen für den Einzelfall. Eine theoretische Diskussion darüber halte ich nicht für zielführend, da die genannten Beispiele in der Praxis kaum bis nicht relevant sind.

Wie gesagt: Sollte in diesem Punkt im konkreten Einzelfall Klärung bestehen, einfach bei der Supportadresse melden.
URL Auf diesen Beitrag antworten »

Mir geht's in der Sache wie Guppi12: Bisher habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht.
So wird es vermutlich vielen hier gehen und deswegen wird sich kaum beurteilen lassen, ob die genannten Beispiele in der Praxis relevant sind. Es kommt schlichtweg keiner auf die Idee zu fragen.
Strenggenommen müsste ich doch auch nachfragen, ob ich einen meiner Beträge editieren oder gar teilweise löschen darf (soll ja ab und zu vorkommen, dass man sich geirrt hat Augenzwinkern )
Den Hinweis auf Webspam-Problematik verstehe nur bedingt. Es handelt sich ja nicht um mails, die persönlich adressiert sind und deshalb nicht einfach gelöscht werden dürfen sondern dem Empfänger zugestellt werden müssen. Eine automatische Spamerkennung könnte das mehrfache Veröffentlichen identischer Inhalte unterbinden - ich denke mal, das passiert auch schon, sonst würde es hier vor Werbung für blaue Pillen nur so wimmeln
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Faktisch ist es so, dass niemand kontrollieren kann, ob jemand seine eigenen (oder auch fremde) Beiträge irgendwo zitiert oder anders verwendet.
Es wurden bis zu diesem Moment genau 1.624.765 Beiträge im Board verfasst, wer sollte da einen Überblick haben?

Weiterhin ist hier niemand aus dem Team (auch nicht die Administratoren) hauptberuflich im Board unterwegs, wir alle machen das nebenbei. Wir haben also auch weder die Zeit noch Motive, um nachzuforschen ob das Nutzungsrecht auch beachtet wird.

Davon mal abgesehen: In dem von Stephan Kulla zum exlusiven Nutzungsrecht zitierten Text heißt es:
Zitat:
Derjenige, dem ein exklusives Nutzungsrecht eingeräumt wurde, kann somit selbst den Urheber von der Nutzung des geschaffenen Werkes ausschließen, es sei denn, dieser hat sich die Nutzung vorbehalten.

Somit sollte es doch reichen, wenn man erklärt, dass man sich die Nutzung der im Board verfassten Texte vorbehält.
Stephan Kulla Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Faktisch ist es so, dass niemand kontrollieren kann, ob jemand seine eigenen (oder auch fremde) Beiträge irgendwo zitiert oder anders verwendet. Es wurden bis zu diesem Moment genau 1.624.765 Beiträge im Board verfasst, wer sollte da einen Überblick haben?


Du hast natürlich recht, wenn man nur die Arbeit "per Hand" betrachtet. Computerprogramme könnten aber die Suche automatisieren und kontrollieren, ob Beiträge aus diesem Forum an anderer Stelle bereits verwendet werden. Technisch ist das einfach möglich (auch wenn ich nicht glaube, dass dies gemacht wird). Die Abmahnindustrie setzt entsprechende Tools schon seit einiger Zeit ein, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu finden und um im Anschluss entsprechende Abmahnungen zu verschicken.

Zitat:
Somit sollte es doch reichen, wenn man erklärt, dass man sich die Nutzung der im Board verfassten Texte vorbehält.


Das stimmt. Ich frage mich nur, wie man hier vorgehen muss. Reicht eine entsprechende Notiz in der eigenen Signatur aus?! Muss man einen entsprechenden Text unter jeden Beitrag setzen?! Vielleicht ist ja zufälligerweise ein Autor hier im Board, der sich damit auskennt...
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »