Interpretation zu der Gewinnfunktion

Neue Frage »

DiDaDas Auf diesen Beitrag antworten »
Interpretation zu der Gewinnfunktion
Meine Frage:
Hallo,
ich muss eine Interpretation zu der Gewinnfunktion G schreiben, bin mir aber unsicher wie ich das Anstellen soll. Die Funktion lautet:
G(x)=-x³+6x²+13x-18
1 = Gewinnschwelle
7,42 = Gewinngrenze
K(x)=x³-6x²+15x+18
E(x)= p*x = 28x
so das sind meine ganzen Ansätze.
Danke smile

Meine Ideen:
Vielleicht sollte ich einen Graphen erstellen, dort bin ich mir aber auch nicht sicher wie ich das anstellen sollte. Wie könnte ich das sonst anstellen?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Bin zwar kein Experte für diesen Finanzmathe-Kram, aber zu einer "Interpretation" gehört m.E. sicher auch noch die Frage nach dem Gewinn-Maximum, was ja auch Bestandteil einer Kurvendiskussion von wäre.
 
 
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »

Du musst die Nullstellen von G(x) ermitteln, also G(x)=0 berechnen.
Dazu musst du eine Polynomdivision durchführen, bei der du die 1. Nullstelle raten musst.
DiDaDas Auf diesen Beitrag antworten »

Das habe ich schon gemacht. Wie bekomme ich das ganze jetzt in einen Graphen gezeichnet?
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »

Stichwort: Wertetabelle.
DiDaDas Auf diesen Beitrag antworten »

und wie mache ich das am besten?
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »

Nimm verschiedene x-Werte (..., -3,-2, -1, 0, 1, 2,...), setze sie ein und rechne die y-Werte aus.
So was lernt man doch in jeder Schule, oder ? verwirrt
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »