Brückenschaltung, abgeglichen, Leitungslänge ermitteln

Neue Frage »

Broly Auf diesen Beitrag antworten »
Brückenschaltung, abgeglichen, Leitungslänge ermitteln
Hallo,
mal eine rechnerische Aufgabe aus dem Etechnik Bereich, hoffe das ist auch gestattet.
Ich hänge die Aufgabenstellung und meine "Interpretation / Schaltbild" wie ich es verstehe mal an.
Aufgabenstellung , Ersatzschaltbild:
[attach]36948[/attach][attach]36946[/attach]
Vorausgesetzt ich habe die Aufgabe richtig verstanden, würde ich nun wie Folgt vorgehen.

1. Den Widerstand berechnen den die Leitung haben müsste damit die Brücke abgeglichen ist.
Ist ja einfach gemacht, mit RL = R3 *R2 / R1 = 100 Ohm * 150 Ohm / 125 Ohm = 120 Ohm.
2. Ich habe gegeben das der Durchmesser 0,6mm also Querschnitt 0,36mm² beträgt
3. Bei der gegebenen Leitfähigkeit sehe ich das es sich scheinbar um Kupfer handelt. Der Kehrwehrt bzw der Spez. Widerstand ist somit 0,01785 ~ 0,018.
4. Jetzt kann ich den Leitungslänge ermitteln:
R = spez. Widerstand * länge / querschnitt umgestellt ergibt das
RL = R*A/rho = 120 Ohm * 0,36mm² / 0,018(Ohm *mm² /m) = 2400m

Wie ihr nun aber seht, ist das keine der angegebenen Lösungen. Wo hab ich meinen (denk)fehler?


Danke schon mal !
Beste Grüße
Bürgi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Brückenschaltung, abgeglichen, Leitungslänge ermitteln
Guten Tag,

Zitat:
2. Ich habe gegeben das der Querschnitt 0,6mm also 0,36mm² beträgt


Bist Du Dir da ganz sicher? (Sind Leiter nicht normalerweise rund?)
 
 
Broly Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Brückenschaltung, abgeglichen, Leitungslänge ermitteln
Zitat:
Original von Bürgi
Guten Tag,

Zitat:
2. Ich habe gegeben das der Querschnitt 0,6mm also 0,36mm² beträgt


Bist Du Dir da ganz sicher? (Sind Leiter nicht normalerweise rund?)


Danke für den Denkanstoß ;D , ja Leitungen sind Rund mit der Isolierung. Aber drinne sind sie sozusagen auf einen Querschnitt in mm² "gepresst" bzw man kann das machen. In der Regel wird das auch so angegeben und vorallem damit gerechnet. Jetzt war es natürlich doof von mir anzunehmen das ich aus 0,6mm durchmesser einfach 0,36mm² Querschnitt machen kann.(hab gar nicht drüber nachgedacht)

Daraus ergibt sich:


Wenn ich dann damit weiterrechne


Wenn ich jetzt mal Rundungsfehler ausser acht lasse, wird wohl 1899m die richtige Lösung sein.

Danke Wink Wink
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Brückenschaltung, abgeglichen, Leitungslänge ermitteln
Zitat:
Original von Broly
Wenn ich jetzt mal Rundungsfehler ausser acht lasse, wird wohl 1899m die richtige Lösung sein.

Vorsicht: Hin- und Rückweg...
Broly Auf diesen Beitrag antworten »

Wink


Stimmt natürlich, da hier offenbar nur der Weg bzw Länger der a-Ader gesucht wird muss ich das ganze noch durch 2 teilen und komme dann auf 950m. Dies entspricht einer richtigen Lösung.


Danke
Wink
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »