Termumformung Thetafunktion modulo Probleme

Neue Frage »

Thomatz Auf diesen Beitrag antworten »
Termumformung Thetafunktion modulo Probleme
Hallo liebe Matheboard Gemeinde,
ich schreibe zurzeit meine BA über das Transformationsverhalten von Thetafunktionen nach Hecke/Schoeneberg und hänge in meiner Quelle an der Stelle fest, die sich im Anhang befindet (B.Schoeneberg, Elliptic Modular Functions An Introduction).

Es geht mir um die Umformung von (12) auf (13). Wie kommt dieses g mod N in der Summationsbedingung zustande und was ist überhaupt mit g mod N gemeint? Erkennt das vielleicht jemand? Ich stehe seit Tage auf dem Schlauch. Leider gibt es im Buch auch keine genauere Erklärung.

Es sollte eigentlich nicht wichtig sein für die Umformung aber es gilt:
A pos.def. symm. Z^(fxf) Matrix und alle auftretenden Vektoren ebenfalls in Z^f. N eine natürliche Zahl und tau in H.

Ich freue mich sehr über Anregungen oder Tipps.
Thomatz Auf diesen Beitrag antworten »

Oh mir ist aufgefallen dass es noch wichtig sein könnte.

für
und somit hängt die rationale Zahl
Nur von ab.

Das wurde davor bewiesen und hängt mit der Definition von N ab.
Ich weiß, dass man irgendwie den rationalen Teil von abspalten muss, da der ganzzahlige Teil entfällt, trotzdem verstehe ich nich wie das mit diesem g funktionieren soll.
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »