Kondition eines Problems

Neue Frage »

Mathemus Auf diesen Beitrag antworten »
Kondition eines Problems
Meine Frage:
Hallo Leute.
Ich habe folgende Aufgabenstellung.
Gegeben ist die kleinere Lösung
einer quadr. Gleichung.
Vorraussetzung ist
Ich soll nun die relative Kondition bestimmen.

Hinweis der Dozentin: für ist das Problem gut gestellt. und für eher schlecht

Meine Ideen:
Ich habe zunächst die Verstärkungsfaktoren bestimmt:


und


Ab hier komm ich leider garnicht mehr weiter. Ich weiss, dass sich die relative Kondition aus dem Maximum der Menge mit den beiden Verstärkungsfaktoren ergibt. Also müsste man herausfinden für welche Tupel (a,b) welcher Verstärkungsfaktor größer ist.
Mir fehlt aber zum Beispiel die Angabe, welche Werte die Wurzeln annehmen sollen (positiv oder negativ) und ich hab starke Schwierigkeiten hier was abzuschätzen. Wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte wäre das echt super smile

Schonmal Danke im Vorraus.
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Kondition eines Problems
Zitat:
Original von Mathemus
Mir fehlt aber zum Beispiel die Angabe, welche Werte die Wurzeln annehmen sollen (positiv oder negativ)...
Das verstehe ich nicht. Es ist doch gegeben, damit ist der Term unter der Wurzel echt positiv, und somit ist auch die Wurzel nach Definition positiv.
 
 
Mathemus Auf diesen Beitrag antworten »

Ah OK. Vielen Dank. Habs dann auch hinbekommen!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »