Masterarbeit

Neue Frage »

Nibu_233 Auf diesen Beitrag antworten »
Masterarbeit
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich habe eine generelle Frage. Ich schreibe nun seit sehr langer Zeit an meiner Arbeit. Nun kurz vor Ende an der letzten Stelle in meinem Anhang, die ich ausarbeiten muss, komme ich nicht weiter bzw. zu einem anderen Ergebnis. Ich bin inzwischen sogar der Meinung, dass diese Stelle im Paper schlichtweg falsch ist. Tja, falls dem wirklich so ist, würde das bedeuten, dass es sich, wie das Schicksal so will, auf meiner allerletzten Seite meiner Arbeit herausstellt, dass das Paper und somit alle Ergebnisse sowie meine eigene Arbeit schlichtweg falsch sind.

Jetzt habe ich ziemlich Bammel:

Entweder ich übersehe etwas oder raffe es einfach nicht. Dann kann ich ja meinen Professor bitten es mir zu erklären.

Oder es ist tatsächlich einfach falsch. Das bedeutet definitiv, dass alle Ergebnisse, die ich ausgeführt habe nicht stimmen. Was passiert in so einem Fall, wenn ich meinen Professor darauf anspreche. Ist das auch problematisch für die Bewertung meiner eigenen Arbeit ? Falle ich deshalb eventuell sogar durch ?

Wer kann mir genaueres sagen oder hat eventuell schon so eine Erfahrung gemacht ?



Viele Grüße
Nibu
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Masterarbeit
Verstehe ich es richtig, dass du in deiner Masterarbeit ein Paper bearbeitest, und ggf. verallgemeinerst?

Ein Fehler im Paper würde bedeuten, jemand mit deutlich mehr Erfahrung hat es abgesegnet. Tendenziell würde ich also davon ausgehen, dass es wenigstens kein gravierender/weitreichender Fehler ist. Falls es doch ein Fehler ist, bist du scheinbar der erste dem es aufgefallen ist.

Durchfallen wirst du deswegen sicherlich nicht, aber wenn du Zeit hast könntest du untersuchen ob man es reparieren kann, wo es Schwachstellen gibt, wo man zusätzliche Annahmen braucht. Es gibt in der Mathematik nämlich keine falschen Theoreme, bloss welche mit zu wenig Annahmen Big Laugh

Du könntest auch den Autor des Papers direkt anschreiben. Wenn es wirklich ein Fehler ist, wird er sicher froh sein es zu erfahren - und wenn nicht, sagt er dir sicher kurz warum es doch richtig ist, bzw. richtig gut für die restlichen Aussagen ist.
 
 
Nibu_233 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Masterarbeit
Hallo IfindU,

ganz genau ich arbeite ein Paper aus. Und es wäre tatsächlich ein sehr gravierender Fehler. Daran gibt es leider keine Zweifel. Es wäre auch nicht der erste Fehler, aber alle anderen waren eben nicht so dramatisch. Ich habe den Autor bereits angeschrieben aber leider noch nichts von Ihm gehört. Wobei ich nicht behauptet habe, dass etwas faslch sei, was etwas überheblich wäre und ich ja nicht zu hundert prozent wissen kann. Aber ich habe Ihn gebeten diese eine Stelle mir zu erklären.

Mein Befürchtung ist, dass dies eben negative Auswirkungen auf meine eigene Arbeit hat. Ich meine so wie es da steht ist es halt (im dümmsten Fall) falsch. Wird bei der Bewertung meiner Arbeit abgegrenzt ? D.h. bin ich lediglich dafür verantwortlich das Paper zu bearbeiten so gut es geht. Oder muss dann tatsächlich meine Arbeit komplett mathmeatisch konsistent sein, auch wenn das Paper auf das meine Arbeit beruht fehlerhaft ist. Irgendwo muss ja eine Grenze gesetzt werden. Ich kann ja letztendlich nichts dafür !!!


Liebe Grüße
Nibu
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Masterarbeit
Dann sprich mit deinem Betreuer darüber. Einen gravierenden Fehler im Paper zu finden ist vermutlich mehr Wert als ein Paper "nur" auszuarbeiten.

Viel mehr Alternativen hast du ja nicht: das einzige andere was du tun könntest wäre es zu verheimlichen und hoffen, dass es niemanden auffällt...

Dein Betreuer wird sicherlich besser damit umzugehen wissen, aber man könnte die Arbeit in 2 Teile aufspalten: Teil 1 deine bisherige Arbeit mit einem riesigen Vermerk am Anfang, dass alles unter der im Paper xyz falschen Aussage beruht, und Teil 2 wo man die Aussage näher untersucht.

Es würde mich aber extrem wundern, wenn es sich auf deine Note negativ auswirkt.
Nibu_233 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Masterarbeit
ja vom gefühl her ist das wohl ziemlich unfair nach soviel Mühe abgestraft zu werden wegen einem Fehler für den man nicht verantwortlich ist.

0ch werde mal mit 0hm reden, ist wohl echt das beste.


Vielen Dank für die Anregungen
Nibu
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »