Umfang der Figuren

Neue Frage »

bleonaqri123 Auf diesen Beitrag antworten »
Umfang der Figuren
Meine Frage:
Hey, ich bitte um Hilfe :-)
Ich mache gerade Übungen für die Mathearbeit auf aufgabenfuchs, jedoch komme ich nicht weiter. Es sind verschiedene Figuren abgebildet, und der Umfang ist gesucht. Gegeben sind nur die Mittelpunkte, jedoch auch nicht beschriftet.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

Meine Ideen:
Ich weiß die Formeln mittlerweile alle auswendig, da hier der Umfang gesucht ist, U= Pi x d oder 2xPixr
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

naja, mir der Formel für den Umfang eines Kreises kommst du alleine nicht zum Ziel.
Du musst vielmehr erkennen, wie die Figuren zusammengesetzt sind, um dementsprechend den Umfang zu ermitteln. Mit Hilfe der Längenangabe kannst du die Größen berechnen.

Woraus besteht bspw. Figur a)
 
 
bleonaqri123 Auf diesen Beitrag antworten »

Könntest du vielleicht erklären, wie du das meinst?
Es ist ja angegeben, dass zwei Kästchen 1cm ist, jedoch erkennt man die Kästchen nicht allzu sehr. Hammer
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

och, die erkennt man ganz gut. Selbst im leicht fortgeschrittenen Alter Augenzwinkern

wenn du bei Figur a zwei vertikale Striche jeweils durch die markierten Mittelpunkte ziehst, sollte die Figur in 3 Teile zertelit werden? Welche und wie sind deren Maße?
bleonaqri123 Auf diesen Beitrag antworten »

Jap, die Figur ist in jetzt in 3 Teile zerteilt. smile
4 Kästchen, also 2cm ist die Breite pro Teil, wenn ich das jetzt richtig erkenne Big Laugh
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

ok. Wenn du nun den linken und rechte Teil unter Aussparung des mittleren zusammenfügst, was erhältst du dann?
bleonaqri123 Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn ich das richtig verstanden habe, ein Kreis? Big Laugh und damit kann ich dann auch schon den Durchmesser berechnen Freude Oder meinst du das anders?
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

nein, genauso meinte ich es.
Der Umfang besteht also aus einem Kreis mit Radius 2 cm sowie den zwei 2cm langen "Verbindungsstücken.
bleonaqri123 Auf diesen Beitrag antworten »

Achsooo. Tanzen Dankeschön smile Ich kniffle mal an den anderen Figuren weiter, aber mit Skizzen ist es wirklich leichter verwirrt Wink
Mi_cha Auf diesen Beitrag antworten »

Gerne.

Wenn du magst, kannst du später deine Ergebnisse zur Kontrolle hier posten, oder - falls Unklarheiten betehen - einfach fragen.
bleonaqri123 Auf diesen Beitrag antworten »

Auf der Seite kann man im Nachhinein alles überprüfen smile
Jedoch habe ich eine Frage: Könntest du mir vielleicht e) erklären?
b) war ziemlich einfach zu verstehen, sowas wie c) und d) haben wir in der Schule erklärt bekommen.
Doch wenn ich bei e) vertikale Striche durch den markierten Mittelpunkt ziehe, bekomme ich 1cm raus, aber es bleibt ja noch ein Teil unten übrig verwirrt
Chloe2015 Auf diesen Beitrag antworten »

e) ist ein Halbkreis + ein Viertelkreis + ein Rechteck.

Eig. fast das gleiche wie c)
wopi Auf diesen Beitrag antworten »

Das mit dem Rechteck ist leider falsch!

Deine Antwort wäre nur richtig, wenn man die Fläche ausrechnen müsste.

Der Umfang ist aber die Länge des 'Zauns', mit der man die Figur einzäunen könnte.
Chloe2015 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich meinte zur Vorstellung, wenn du rote vertikale Striche vom Mittelpunkt ziehen würdest, würden solche Figuren entstehen.

natürlich gehören die roten Striche nicht zum Umfang dazu.


Aber für dich sin ja nur die Kreisförmigen Sachen wichtig, die geraden Linien kannst du ja einfach ablesen.
bleonaqri123 Auf diesen Beitrag antworten »

Achso! Okay, ich weiß, wie ihr es meint, trotzdem hoffe ich, dass solche Figuren in der Arbeit nicht vorkommen Big Laugh Danke euch allen Tanzen Wink
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »