Standardabweichung => HP Prime

Neue Frage »

wayntrain Auf diesen Beitrag antworten »
Standardabweichung => HP Prime
Hi there^^

Bin neu hier....Hoffe es kann mir Jemand helfen.

Ich kann irgendwie mit meinem Taschenrechner (HP Prime) die Standardabweichung nicht berechnen. Es gibt zwar einen App, aber der zeigt mir immer die falschen Zahlen.

Hat jemand von euch den HP Prime oder den hp 39gii??

Bsp.

0 = 0.522
1 = 0.368
2 = 0.098
3 = 0.011
4 = 0.001

Lösung:

StandAB. : 0.717
Mittelwert: 0.601
Varianz: 0.514


Was mir HP anzeigt: Zeigt zwei verschiedene Werte an...

StandAb. : sX: 2.332.. qX: 0.208...
Mittelwert: 0.2 /


Ich hoffe jemand kann mir helfen...danke

lg.
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Standardabweichung => HP Prime
Willkommen im Matheboard!

Ich kenne zwar den Rechner nicht, aber die "Lösung" in Deinem Beitrag stimmt nicht. Der Mittelwert Deiner fünf Zahlen ist etwa 0,2. Die Standardabweichung der Stichprobe ist etwa 0,231 und die der Grundgesamtheit etwa 0,206. Geht es vielleicht um diese Werte?

Viele Grüße
Steffen
 
 
wayntrain Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Standardabweichung => HP Prime
Hallo danke für deine Antwort


Siehe Anhang...findest du die Lösung von meinem Stat. Dozent...


Wenn ich die Tabelle in den TR eingebe, krieg ich total Falsche werte...


lg.[attach]38422[/attach]
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Standardabweichung => HP Prime
In der Lösung steht die Formel, wie man den Mittelwert berechnet. Das ist nicht der Mittelwert aus den fünf Wahrscheinlichkeiten, sondern:

0*0,522 + 1*0,368 + 2*0,196 + ...

Auch für die Standardabweichung steht die Formel da.

Eventuell hat Dein Taschenrechner für solche Tabellen mit zwei Spalten auch eine Funktion, aber, wie gesagt, ich kenne ihn nicht. Vielleicht kann jemand anders hier helfen.
wayntrain Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Standardabweichung => HP Prime
Danke für deine Hilfe...

Wie man das ganze mit der Formel rechnet, weiss ich.
Aber ich möchte es auch mit TR rechnen können.

Damit ich ander Prüfung schneller vorwärts komme..


lg.
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Standardabweichung => HP Prime
Hm, ich lese auf der Website der Statistik-App:

Zitat:
In der Num-Ansicht werden die statistischen Daten in die Spalte D1 eingegeben. Wie im obigen Beispiel ersichtlich, können alternativ die Merkmalsausprägungen in die Spalte D1 und die zugehörigen Häufigkeiten in die Spalte D2 eingegeben werden.


Das hört sich so an, als ob Du die Zahlen 0 bis 4 in die erste und die Wahrscheinlichkeiten in die zweite Spalte eintragen musst. Probier's mal aus.
wayntrain Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Standardabweichung => HP Prime
Genau das habe ich auch gemacht...


aber Lösung...=>
[attach]38424[/attach]
[attach]38426[/attach]
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Standardabweichung => HP Prime
Das einzige, was mir jetzt noch einfällt, ist, dass in der Anleitung ja von Häufigkeiten (also ganzen Zahlen) die Rede ist, hier aber Wahrscheinlichkeiten eingegeben wurden. Vielleicht verträgt das Programm diese Werte nicht. Probier doch mal statt dessen die Häufigkeiten 522, 368, 98 und so weiter.
wayntrain Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Standardabweichung => HP Prime
auch probiert..

irgend etwas stimmt einfach nicht... irgend eine einstellung...irgendetwas ich überseh..

-.-.
wayntrain Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Standardabweichung => HP Prime
sonst niemand eine Idee? an was es liegen könnte?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich kenne diesen TR nicht, geschweige denn diese App. Aber dein zweiter Screenshot zeigt klar die erwarteten Kenngrößen für die einfache Statistik der Spalte D1 (also ohne Gewichte). Sicher, dass du nicht irgendwo in den Optionen noch ein "Häkchen" setzen musst, damit er die gewichtete Variante auswählt?
wayntrain Auf diesen Beitrag antworten »

eben keine ahnung... mit der Bedienungsanleitung..bin alles am durchstöbern...nichts -.-.

komme ich auch nicht vorwärts...
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn ich die Bedienungsanleitung richtig verstehe, muss im "Symbolic View" in der Definition von H1 die zweite Spalte als D2 deklariert werden. Erst dann weiß die App, dass es eine zweite Spalte gibt.

Schau mal, ob's das ist.
wayntrain Auf diesen Beitrag antworten »

danke für deine Antwort...

Also was bei mir Eingestellt ist:

H1: (Unabhängige Spalte)D1 (Häufigkeitsspalte)D2

eingestellt.....

strnage...
waynetrain Auf diesen Beitrag antworten »

kommisch....

also ich hab eine andere Aufgab versucht..


Hier eine einfache:

1 = 3

3 = 5

2 = 10

4 = 5

5 = 2

Lösung: x = 2,92; s = 1,09

zeigt er mir die richtige Lösung...aber die andere Aufgabe von vorhin kommt eine Fehlermeldung: "Fehler: Gewichtung/Häufigkeit < 0"

was hat das zu bedeuten?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Und du bist dir ganz sicher, dass es nicht doch das hier war:

Zitat:
Original von Steffen Bühler
Das einzige, was mir jetzt noch einfällt, ist, dass in der Anleitung ja von Häufigkeiten (also ganzen Zahlen) die Rede ist, hier aber Wahrscheinlichkeiten eingegeben wurden. Vielleicht verträgt das Programm diese Werte nicht. Probier doch mal statt dessen die Häufigkeiten 522, 368, 98 und so weiter.
waynetrain Auf diesen Beitrag antworten »

HÄÄÄ?

Ich hab jetzt alles so eingeben, wie du es gesagt hast... (ganze Zahlen)

jetzt zeigt er mir die richtige Lösungen? Aber wieso kommt der rechner nicht mit solchen werten klar?

Das kann doch nicht sein oder? D.H. ich muss imer die Häufigkeiten eingeben und nicht die Prozentualen werten...


danke ...problem gelöst..


lol$
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von waynetrain
Ich hab jetzt alles so eingeben, wie du es gesagt hast... (ganze Zahlen)

jetzt zeigt er mir die richtige Lösungen? Aber wieso kommt der rechner nicht mit solchen werten klar?


Weil er hier nun mal Häufigkeiten, also ganze Zahlen erwartet. Die Variablen sind dann vielleicht schon ganzzahlig definiert, könnten Deine Wahrscheinlichkeiten gar nicht halten.

Viel mehr würde mich allerdings interessieren, wieso Du gestern auf diesen Tipp hin mit
Zitat:

auch probiert..


geantwortet hast, so dass ich noch einmal einiges an Zeit investiert habe, Dir weiterzuhelfen. unglücklich
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Steffen Bühler
Weil er hier nun mal Häufigkeiten, also ganze Zahlen erwartet. Die Variablen sind dann vielleicht schon ganzzahlig definiert, könnten Deine Wahrscheinlichkeiten gar nicht halten.

So würde ich das auch sehen: Wenn er die Zahlen da überhaupt gefressen hat, dann vermutlich alle abgerundet zur ganzen Zahl 0. Und wenn die Summe der Häufigkeiten auch 0 ist, muss das ganze schiefgehen (Division durch 0).
waynetrain Auf diesen Beitrag antworten »
Standardabweichung => HP Prime
Das hab ich auch probiert

...aber da war noch die Einstellungsveränderung im "Symp" nocht drin. (definition von D1 / D2)...daher bekam ich immer eine Fehler Meldung.. oder Falsche Ergebnisse...


Vielen Dank für eure Hilfe... !
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »