Auf Urnen Kugeln verteilen

Neue Frage »

nickii Auf diesen Beitrag antworten »
Auf Urnen Kugeln verteilen
Hallo zusammen,

5rote und 4 schwarze Kugel sind in 4 Urnen unterteilt.
Wieviel verschiedene Möglichkeiten gibt es?
Wieviel Möglichkeiten gibt es wenn alle 9 Kugel verschieden wären?


Wenn alle Kugel verschieden sind, dann gibt es 4^9 Möglichkeiten


Bei 5rote und 4 schwarze Kugel gibt es 4^9/(5! *4!) Möglichkeiten.

Soweit meine Vorschlag.
nickii Auf diesen Beitrag antworten »

moment, das ist ziehen mit Zurücklegen


Wenn der Fall vor liegen würde, dass alle k kugel nicht unterscheidbar sind
dann gilt folgende Formel:



In diesen Fall allerdings sind 4 Schwarz und 5 Rote.
Ich hab 9!/(4!*5!) verschiedene Reihen von Schwarzen und Roten Kugel vorliegen, die dann auf
4 Urnen verteilt werden.
9!/(4!*5!)* ?
 
 
mrdo87 Auf diesen Beitrag antworten »

Hey,

ich habe mich bei der Aufgabe zwischendurch selber verwirrt. Aber eigentlich sollte es so sein:

Ja, das ist Ziehen mit Zurücklegen. Man sollte sich am Besten vorstellen, dass die Kugeln die Urnen ziehen. Also gibt es für 9 verschiedene Kugeln Möglichkeiten, das sollte soweit passen!

Auch wenn alle k Kugeln nicht unterscheidbar sind, sollte dein Ansatz passen:



Deine Argumentation mit den Reihen von schwarzen und roten Kugeln kann ich nicht nachvollziehen. Ich würde so argumentieren:
Für die 4 schwarzen (nicht unterscheidbaren) Kugeln gilt:



und analog für die 5 schwarzen Kugeln:




Die gesamten Möglichkeiten ergeben sich dann aus dem Produkt der beiden Ergebnisse
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Das mit dem Produkt der Anzahlen ist völlig richtig, da die Zuordnung der schwarzen Kugeln auf die 4 Urnen völlig unabhängig zu der entsprechenden Zuordnung der roten Kugeln getroffen werden kann. Freude

Was anderes wäre es, wenn etwa die Gesamtzahl der Kugeln pro Urne signifikant limitiert wäre, etwa maximal 4 Kugeln pro Urne o.ä., in dem Fall fände eine gegenseitige Beeinflussung der beiden Zuordnungen statt - in der hiesigen Fragestellung ist sowas aber nicht der Fall.
Qay Auf diesen Beitrag antworten »
Schnittpunkt beweis im topologischen Raum
[attach]38660[/attach]
Ich geh irgendwie auf dem Schlauch.. Ist es bereits durch die Konstruktion der Mengen K_n klar, dass es mindestens einen Schnittpunkt gibt??
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Völlig daneben, diese Anfrage in dem Thread hier zu posten. unglücklich

@Mods

Bitte diese Anfrage abtrennen und in "Uni-Analysis" verschieben.
Qay Auf diesen Beitrag antworten »

Entschuldigung, könnte bitte ein Mod in Analysis verschieben?
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »