Wahrscheinlichkeiten von Ergebnissen einer zufälligen Befragung

Neue Frage »

Suse134 Auf diesen Beitrag antworten »
Wahrscheinlichkeiten von Ergebnissen einer zufälligen Befragung
Meine Frage:
Hallo zusammen!

Ich verzweifle gerade an Wahrscheinlichkeitsrechnung! Bitte helft mir!

Und zwar lautet die Aufgabe:

Schulabgänger im Sommer 2009 in Berlin: gesamt: 24 600; mit allgemeiner Hochschulreife: 11 600; mit mittlerem Schulabschluss: 6 400; Hauptschulabschlüsse 4 500; ohne Schulabschluss: 2 100

Unter den insges. 24 600 Schulabsolventen des Jahres 2009 waren 3600 nicht-deutscher Herkunft, von denen 700 die allgemeine Hochschulreife erlangten.

Ein Schulabgänger wird zufällig ausgewählt. Im Gespräch erfährt man, dass er deutscher Herkunft ist. Ermitteln Sie unter dieser Voraussetzung die Wahrscheinlichkeit dafür, dass er die allgemeine Hochschulreife erlangt hat.

Meine Lösungsansätze wären: 24 600 über 1 · 0,441 · 0,55724 599

0,443, da 10900 deutsch waren und das ist doch als Wahrscheinlichkeit 0,443 oder?

-> wenn ich das ausrechne, komme ich auf 0, aber das kann noch nicht sein

Könnt ihr mir meinen Denkfehler sagen?

Danke schonmal!!!!! Big Laugh

Meine Ideen:
Meine Lösungsansätze wären: 24 600 über 1 · 0,441 · 0,55724 599

0,443, da 10900 deutsch waren und das ist doch alt Wahrscheinlichkeit 0,443 oder?

-> wenn ich das ausrechne, komme ich auf 0, aber das kann noch nicht sein

Könnt ihr mir meinen Denkfehler sagen?

Danke schonmal!!!!! Big Laugh
Gast1902 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wahrscheinlichkeiten von Ergebnissen einer zufälligen Befragung
Es geht um bedingte WKT. Verwende den Satz von Bayes oder mach ein Baumdiagramm.
 
 
Suse134 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wahrscheinlichkeiten von Ergebnissen einer zufälligen Befragung
Danke für die schnelle Antwort!
Ich habe jetzt ein Baumdiagramm gemacht: erster "Wurf" deutsch (p=0,14) oder nicht-deutsch, dann bei deutsch als zweiter "Wurf" die Wahrscheinlichkeit für die allgemeine Hochschulreife: p=0,47. Multipliziert miteinander ergibt das 0,06, also 47,15 %. Stimmt das so?
Suse134 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wahrscheinlichkeiten von Ergebnissen einer zufälligen Befragung
Nein, tut mir leid, ich habe nochmal nachgerechnet...
Muss man 0,85*0,7415 = 0,63 = 63,29 % rechnen?
gast1902 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wahrscheinlichkeiten von Ergebnissen einer zufälligen Befragung
Ich habe andere WKTen:

P(Deutsch) = 21000/24600
P(Abitur) = 10900/21000
Suse134 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wahrscheinlichkeiten von Ergebnissen einer zufälligen Befragung
Dein Ergebnis sieht logischer aus. Danke!
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

das ist nur indirekt gesucht!

Vor allem sollte man Bezeichner und Gleichungen verwenden.

H= Hochschulreife
D=Deutsch


,





nach der Regel der totalen Wkt gilt:



das x ist die gesuchte Wkt
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »