Rekursion, erzeugende Funktion und geschlossene Formel am Beispiel Rechteck

Neue Frage »

SherryW Auf diesen Beitrag antworten »
Rekursion, erzeugende Funktion und geschlossene Formel am Beispiel Rechteck
Meine Frage:
Hallo zusammen,
ich stehe vor einer Aufgabe die mir erstmal nicht lösbar erscheint (wie so oft in der Mathematik smile ):
Wieviele verschiedene Moglichkeiten gibt es aus Rechtecken der Seitenlangen 1 x 2 und 2 x 2 ein Rechteck mit den Seitenlängen 2 x n zu legen?
Es soll eine Rekursion, erzeugende Funktion und anschließend eine Formel daraus bestimmt werden.

Meine Ideen:
Ich habe bereits die allgemeingültige Aussage: m x n-Rechteck =(1/4)m(m+1)n(n+1. Ist dies nun eine Rekursion oder bin ich völlig auf dem falschen Dampfer? Vielen Dank im Voraus!!!
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von SherryW
Ich habe bereits die allgemeingültige Aussage: m x n-Rechteck =(1/4)m(m+1)n(n+1.

Für also Anzahl ??? verwirrt

Das erscheint mir viel zu wenig - es liegt hier exponentielles Wachstum vor: Ich komme abweichend davon auf Anzahlformel für m=2.
 
 
SherryWs Auf diesen Beitrag antworten »

Danke für die schnelle Antwort. Aber was meinst du mit "Anzahlformel" vor der Formel?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
Fragen gibt's...
Zitat:
Original von SherryW
Wieviele verschiedene Moglichkeiten gibt es aus Rechtecken der Seitenlangen 1 x 2 und 2 x 2 ein Rechteck mit den Seitenlängen 2 x n zu legen?

Das war deine Frage, das ist die Frage nach einer Anzahl, und die Antwort darauf ist eine Anzahlformel in Abhängigkeit von Parameter n.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »