Grundlagen aus der Stöchiometrie

Neue Frage »

bobooo Auf diesen Beitrag antworten »
Grundlagen aus der Stöchiometrie
Meine Frage:
Schwarzes Kupferoxid reagiert sehr heftig mit Aluminium zu Kupfer und Aluminiumoxid.

a) Für eine optimale Reaktion werden 0,5 mol Aluminium und 0,75 mol des schwarzen Kupferoxids benötigt. Berechne die jeweils einzuwiegenden Massen dieser Stoffe.

b) Berechne aus dem obigen Ansatz die Masse des entstehenden Kupfers

Meine Ideen:
Für a habe ich folgendes ausgerechnet:

m(AL)= 13,5 g
m(Cu)= 21g
jedoch weiß ich nicht wie ich Teilaufgabe b ausrechnen muss
willyengland Auf diesen Beitrag antworten »

Du musst erst mal wissen, ob es Kupfer(I)-oxid oder Kupfer(II)-oxid ist.
Aufgabe genau lesen: -->Wikipedia.

Deine Masse des Kupferoxids ist in jedem Fall falsch, die des Al ist richtig.

Wenn du weißt, welches Kupferoxid es ist, dann kannst du auch die Menge Kupfer ausrechnen, da die Molmenge ja gegeben ist.
 
 
bobooo Auf diesen Beitrag antworten »

und was wenn das nicht eindeutig aus der Aufgabenstellung hervorgeht wie in diesem Fall
Helferlein Auf diesen Beitrag antworten »

Tut es doch.
Wie Willy schon sagte: Aufgabe genau lesen. Dort ist von schwarzem Kupferoxid die Rede.
bobooo Auf diesen Beitrag antworten »

Was bringt es mir zu wissen , dass es sich bei dieser Reaktion um Kupfer (II)-oxid handelt? Was muss bei der Rechnung beachtet werden?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von bobooo
Was bringt es mir zu wissen , dass es sich bei dieser Reaktion um Kupfer (II)-oxid handelt?

Nun, es ist schon wichtig: Aus 0.75 mol Kupfer(II)-oxid entstehen bei dieser aluminothermischen Reaktion auch wieder 0.75 mol Kupfer. Bei 0.75 mol Kupfer(I)-oxid würden aber 1.5 mol Kupfer entstehen!

Wenn es nicht nur bei der Mathematik, sondern bei derartigen chemischen Grundlagen schon Probleme gibt, dann gehört die Frage doch wohl eher ins Chemikerboard, oder?
bobooo Auf diesen Beitrag antworten »

Danke!! Hammer
bobooo Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von willyengland
Du musst erst mal wissen, ob es Kupfer(I)-oxid oder Kupfer(II)-oxid ist.
Aufgabe genau lesen: -->Wikipedia.

Deine Masse des Kupferoxids ist in jedem Fall falsch, die des Al ist richtig.

Wenn du weißt, welches Kupferoxid es ist, dann kannst du auch die Menge Kupfer ausrechnen, da die Molmenge ja gegeben ist.


Warum ist die Masse des Kupferoxids falsch?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Das mit dem "m(Cu)" ist wohl nur ein Schreibfehler, und du meinst da "m(CuO)", Ok.

Wenn du für 0.75 mol CuO auf 21g kommst, dann bist du also der Meinung, dass 1 mol CuO dann 28g wiegt? Bisschen sehr wenig. unglücklich
willyengland Auf diesen Beitrag antworten »

Wieviel wiegt denn 1 Mol CuO?
bobooo Auf diesen Beitrag antworten »

80g verwirrt
bobooo Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von HAL 9000
Das mit dem "m(Cu)" ist wohl nur ein Schreibfehler, und du meinst da "m(CuO)", Ok.

Wenn du für 0.75 mol CuO auf 21g kommst, dann bist du also der Meinung, dass 1 mol CuO dann 28g wiegt? Bisschen sehr wenig. unglücklich


Okay hab da nun 60g CuO ausgerechnet
willyengland Auf diesen Beitrag antworten »

Jo, ganz grob stimmt das.
bobooo Auf diesen Beitrag antworten »

Okay aber wie berechne ich jetzt Teilaufgabe b ?
bobooo Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von willyengland
Jo, ganz grob stimmt das.


Okay aber wie berechne ich jetzt Teilaufgabe b ?
willyengland Auf diesen Beitrag antworten »

Wieviel Mol Cu enthält denn 1 Mol CuO?
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »