Signifikanz

Neue Frage »

Dopap Auf diesen Beitrag antworten »
Signifikanz
Die Simulation des durchschnittlichen Abstandes zweier gleichverteilter Punkte im Einheitsquadrat ergab 0.52 bei 100000 Versuchen.

gefühlt ist das ( hoch- ) signifikant größer als 0.5 . Aber exakt ?
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

Idee! ich könnte doch während der Simulation gleich die Varianz mitberechnen.

Wie geht das ohne dass es zu wüsten numerischen Auslöschungen kommt verwirrt
 
 
Huggy Auf diesen Beitrag antworten »

Dein Ergebnis kann ich bestätigen. Mit 1 Million Simulationen erhalte ich für Erwartungswert und Standardabweichung des Abstandes der Punkte die Schätzwerte





Für den Schätzwert der Varianz könntest du die numerisch stabilere Formel


verwenden.
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »



Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

wenn ich das richtig lese dann ist der Erwartungswert von 0.52 nur eine zehntel Standardabweichung über 0.5 . Also kaum signifikant darüber.
Bei der Simulation stabilisiert sich das rasch über 0.5 was mich annehmen lies, der Erwartungswert sei signifikant darüber.

Oder habe ich da 'was übersehen ?
Huggy Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist ziemlich verquer.

Der Erwartungswert ist keine Zufallsgröße. Der liegt entweder über 0.5 oder nicht. Das tut er weder signifikant noch insignifikant. Er tut es oder nicht. Und in diesem konkreten Fall tut er es.

Vermutlich ist deine Frage, ob der Schätzer des Erwartungswerts signifikant über 0.5 liegt. Die dafür charakteristische Größe ist aber nicht das beobachtete sondern . Und das sieht doch recht gut aus.
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

@huggy

Hammer

genau das war es ! Die Varianz des Stichprobenmittelwertes ( den meinte ich ) nimmt mit 1/n ab. Daher die schnelle Stabilität !

p.s. 18 Tage im Klinikum und Pflegeheim sind der geistigen Spannkraft absolut gar nicht förderlich unglücklich Sorry
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »