Wahrscheinlichkeitsrechnung

Neue Frage »

Sonja Auf diesen Beitrag antworten »
Wahrscheinlichkeitsrechnung
Hallo,

kurze Frage: Wenn 16.000 Leute einmal pro Monat an einer Verlosung teilnehmen, wie viele Teile müssten dann verlost werden, damit jeder zumindest alle 6 bis 8 Monate mal was gewinnt?


(Brauche keinen Rechenweg, nur eine Aussage darüber, wie viel verlost werden muss, damit jeder eine wikrliche Gewinnchance hat)

Wäre super, wenn mir das jemand beantworten könnte. Vielen Dank schon mal!

Sonja
sebstey Auf diesen Beitrag antworten »

Stochastik hatte ich bisher noch nicht im Unterricht, kann es deswegen nur logisch erklären:

wenn 16.000 Leute mitspielen und das 6 ( 8 ) mal, und jeder nach allen Spielen insgesamt einmal gewonnen haben soll, müssen durchschnittlich 16.000 / 6 ( 16.000 / 8 ) Gewinne pro Monat ausgespielt werden.

Dann wäre für jeden Teilnehmer innerhalb dieser Zeit ein Gewinn hinterlegt Augenzwinkern
 
 
mathemaduenn Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo Sonja,
die Wkt. aus der Sicht eines Teilnehmenden etwas zu gewinnen wäre (wenn jeder dieselbe Chance hat und man pro Ziehung nur 1 Mal gewinnen kann)

Die Wkt. nichts zu gewinnen

Die Wkt. nach 6 Ziehungen nichts gewonnen zu haben.

Als Bild hab ich nochmal angehängt die Wkt.(in Prozent) nach 6(rot),8(grün) Ziehungen nichts zu gewinnen in Abhängigkeit von den pro Ziehung verlosten Sachen(in Tausend).


gruß
mathemaduenn
Edit: Hab das Bild mal auf Prozent umgestellt.
Sonja Auf diesen Beitrag antworten »
Wahrscheinlichkeit
Hey, das ist ja super lieb, super schnell und super gut! (Bin das erste mal auf dieser Homepage gewesen)

Eine Nachfrage nochmal:

Eine Wahrscheinlichkeit p=0,01125 entspricht die, anders ausgedrückt, etwa einer Wahrscheinlichkeit von 1: 112.500 ? Dieses p bzw. 0,irgendwas ist mir nicht ganz griffig.

Grüße von

Sonja
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wahrscheinlichkeit
Zitat:
Original von Sonja
Eine Wahrscheinlichkeit p=0,01125 entspricht die, anders ausgedrückt, etwa einer Wahrscheinlichkeit von 1: 112.500 ? Dieses p bzw. 0,irgendwas ist mir nicht ganz griffig.


Eine Wahrscheinlichkeit von 0,01125 entspricht 0,01125:1 und das ganze kannst du behandeln wie einen Bruch, also so erweitern, dass du im Zähler eine 1 stehen hast.
Aber vielleicht ist dir schon eine Prozent-Angabe griffig genug? Augenzwinkern
p=0,01125 entspricht p=1,125%

Hilft das?

Gruß vom Ben
Sonja Auf diesen Beitrag antworten »
Wahrscheinlichkeit
Ja, das hilft! Vielen lieben Dank!!!!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »