Urheberrecht und mathematische Texte

Neue Frage »

Dukkha Auf diesen Beitrag antworten »
Urheberrecht und mathematische Texte
Hallo zusammen,

Wie steht es eigentlich mit dem Urheberrecht von mathematischen Texten, wenn man zum Beispiel für Wikipedia einen Artikel schreibt oder ergänzt? Also mir ist klar, dass ein riesiger Text, der kopiert wurde, eine Urheberrechtsverletzung ist. Aber wie ist die gesetzliche Lage bei kleinen Dinge, sprich Definitionen oder Theoreme? Oftmals wenn man diese Dinge umformuliert, dann entsteht eine unnötig komplizierte Aussage. Deshalb kann man meistens den Satz nur leicht abwandeln.

Mathematische Texte haben zudem ein sehr eingeschränktes Vokabular, weil man eben auf den Punkt kommt und keinen unnötigen Palaver will. Weiss jemand mehr über dieses Thema und kann mich darüber aufklären?

Angenommen, ich kopiere ein Theorem aus einem Skript für Wikipedia. Ist das dann schon eine Urheberrechtsverletzung?
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Ich glaube nicht, daß die eigentliche wissenschaftliche Erkenntnis geschützt ist. Wenn jemand einen besonders kurzen und eleganten Beweis eines mathematischen Theorems findet, dann darf jeder andere diesen Beweis übernehmen und vortragen. Dem Finder des Beweises bleiben allein Ruhm und Ehre.
Geschützt ist jedoch vermutlich die spezielle Fassung eines Beweises in einem Buch oder Dokument. Die darf man dann nicht einfach kopieren und in sein eigenes Dokument übernehmen.

Das ist meine völlig unerhebliche Meinung zu diesem juristischen Sachverhalt. Denn wie heißt es: drei Juristen, fünf Meinungen.
 
 
system-agent Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Urheberrecht und mathematische Texte
Leopold hat sicherlich Recht dass die Erkenntnis an sich nicht geschützt ist, von der Pflicht zur Nennung des Urhebers mal abgesehen. Allerdings sind Texte als auch Textteile Urheberrechtlich geschützt. Von dem her würde ich abraten einfach etwas irgendwo abzuschreiben, selbst wenn Du sagst wo Du es her hast.


Zitat:
Original von Dukkha
Angenommen, ich kopiere ein Theorem aus einem Skript für Wikipedia. Ist das dann schon eine Urheberrechtsverletzung?


Das könnte durchaus sein, denn Theoreme oder Teile von Skripten übernehmen gerne mal gewisse Teile aus Lehrbüchern beispielsweise. Sofern das ausschliesslich zur Lehre genutzt wird ist das meines Wissens nach auch kein Problem. Eine Veröffentlichung bei Wikipedia ist da etwas anderes.
Dukkha Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Urheberrecht und mathematische Texte
Gilt dann aber nicht auch das Zitatrecht? Insbesondere wenn ich nur das Theorem kopiere, dann macht es meiner Meinung nach wenig Sinn, das Ganze neu zu formulieren, nur um eine Urheberrechtsverletzung zu vermeiden. In den meisten Fällen wird doch die Aussage unnötig kompliziert?
system-agent Auf diesen Beitrag antworten »

Ich bin in solchen Fragen alles andere als ein Experte und wollte hauptsächlich zur Vorsicht mahnen, denn ich vermute dass eine Veröffentlichung bei Wikipedia etwas anderes ist als ein Zitat in einer wissenschaftlichen Arbeit.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »