Auswahlfragen aus deskriptiver Statistik: Antworten beurteilen

Neue Frage »

K_981769 Auf diesen Beitrag antworten »
Auswahlfragen aus deskriptiver Statistik: Antworten beurteilen
Guten Abend,

ich habe folgende Aufgabe bearbeitet und möchte auf eure Hilfe zurückgreifen. Vielen Dank für die bisherigen Antworten und die Mühe!

1. Aussage: Aussage ist falsch. Spannweite ist die Differenz zwischen dem größten und dem kleinsten Wert. Ein Ausreißer kann der größte Wert sein und dann reagiert die Spannweite entsprechend. Der Median ist der Zentralwert. Gesucht ist der Zentralwert und nicht der Ausreißer. Median reagiert dementsprechend nicht auf statistische Ausreißer.

2. Aussage: Die Standardabweichung ist eine absolute Streuung. Die Variationskoeffiziente ist eine relative Streuung bezogen auf den Mittelwert. Die Aussage ist korrekt, denn absolute Streuungen können gleich sein, relative jedoch verschieden.

3. Aussage: Falsch.


4. Aussage: Falsch.

5. Der Modus ist die häufigste Beobachtungswert einer Stichprobe. Er kann auch für Ordinal, metrisch und für verhältnisskalierte Merkmale bestimmt werden. Aussage ist falsch.



Kann mir jemand sagen, wo ich Fehler habe? Vielen Dank!
sibelius84 Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo,

zu 1, 2 und 5 würde ich dir zustimmen. Bei 3 kommt es sehr stark auf die Definition an. Bei 4 würde ich dir widersprechen. Augenzwinkern

Grüße
sibelius84
 
 
K_981769 Auf diesen Beitrag antworten »

Danke für deine Antwort.

Könntest du mir eventuell für die Nummer 4 ein Beispiel machen. So recht habe ich nicht verstanden und geraten!

Median ist bei uns als Zentralwert definiert, mehr nicht.

Danke.
sibelius84 Auf diesen Beitrag antworten »

Bedeutet Zentralwert, dass man für gerade n setzt



Wird manchmal so gemacht. Dann könnte das schon einen Hinweis liefern. Die für mich "gültige" Definition des Medians ist die, dass es der kleinste Wert bzw. das Infimum der Werte ist, so dass die Hälfte aller Stichprobenwerte darunterliegt. Dann wäre der Median, wenn ich mich nicht sehr täusche, immer ein Element aus der Stichprobe.

Vgl. hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Median#Median_einer_Stichprobe

(edit) Ach ja, das Beispiel zu 4: Eine Stichprobe des Umfangs n=3 habe Werte von 10, 20 und 60. Die Abweichungen vom Mittelwert 30 sind -20, -10 und 30. Deren Summe ist Null. (Beachte, dass nicht von "absoluter Abweichung" oder "quadratischer Abweichung" die Rede ist.)
K_981769 Auf diesen Beitrag antworten »

Du hast es völlig korrekt gesagt! Alles richtig erklärt!
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Du bist auch Lisa Feld93 (!)
Median/Streuung berechnen
Bitte bleibe bei EINEM Namen. Die Verwendung verschiedener Namen ist unhöflich und entspricht nicht den Boardregeln!

mY+
Lisa_Feld93 Auf diesen Beitrag antworten »

Korrekt! Entschuldigung. Am besten melde ich mich hier sowieso an. Hatte probleme bei der Anmeldung, würde mich aber jetzt registrieren, da die Probleme behoben wurden.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »