Aus Erwartungswert E(X)=5 und Varianz Var(X)=4, die Parameter n und p finden.

Neue Frage »

YoungHustensaft Auf diesen Beitrag antworten »
Aus Erwartungswert E(X)=5 und Varianz Var(X)=4, die Parameter n und p finden.
Meine Frage:
Finden Sie für eine binomialverteilte Zufallsvariable X mit E(X) = 5 und Var(X)= 4 die Parameter n und p.



Meine Ideen:
Was ich weiß ist E(X) = n*p und Var(X)= n*p*(1-p)

Wie formt man hier somit richtig um, dass man auf n und p kommt?
Huggy Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Aus Erwartungswert E(X)=5 und Varianz Var(X)=4, die Parameter n und p finden.
Zitat:
Original von YoungHustensaft
Wie formt man hier somit richtig um, dass man auf n und p kommt?

Sorry, aber das ist eine alberne Frage. Du hast 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten. Da führt fast jeder Weg zum Ziel. Man muss es einfach mal versuchen.
 
 
YoungHustensaft Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Aus Erwartungswert E(X)=5 und Varianz Var(X)=4, die Parameter n und p finden.
Hab für n*p = 5 eingesetzt

Also folgt daraus

4= 5*(1-p)
p= 0,2

n = 25
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Aus Erwartungswert E(X)=5 und Varianz Var(X)=4, die Parameter n und p finden.
Zitat:
Original von Huggy
...
Sorry, aber das ist eine alberne Frage.
...

Das mag dahingestellt und das System einfach sein, aber man weiß oft nicht, was so im Kopf eines Schülers vorgeht, wenn er eine Blockade hat.
-------
Schreibe doch mal die beiden Gleichungen untereinander, dann siehst du es vielleicht schon:

5 = n*p
4 = n*p*(1-p)

mY+
Huggy Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Aus Erwartungswert E(X)=5 und Varianz Var(X)=4, die Parameter n und p finden.
Alles richtig!

Edit: Das bezieht sich auf die Antwort des Fragestellers.
YoungHustensaft Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Aus Erwartungswert E(X)=5 und Varianz Var(X)=4, die Parameter n und p finden.
Zitat:
Original von mYthos
Zitat:
Original von Huggy
...
Sorry, aber das ist eine alberne Frage.
...

Das mag dahingestellt und das System einfach sein, aber man weiß oft nicht, was so im Kopf eines Schülers vorgeht, wenn er eine Blockade hat.
-------
Schreibe doch mal die beiden Gleichungen untereinander, dann siehst du es vielleicht schon:

5 = n*p
4 = n*p*(1-p)

mY+


Jep

und bei der Varianz 4 statt n*p gleich 5 eingesetzt..

Daraus folgt 4= n*p*(1-p)
4= 5*(1-p)
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »