Kostenfunktion

Neue Frage »

pterer899 Auf diesen Beitrag antworten »
Kostenfunktion
Meine Frage:
) In einem Betrieb wird Spielzeug hergestellt. Die Betriebskosten lassen sich durch eine quadratische Funktion darstellen, wobei bei der Erzeugung von 200 Stück die Kosten 1100 GE und die Grenzkosten 2,5 GE betragen. Die Fixkosten betragen 800 GE. Ermittle die Gleichung der Kostenfunktion und das Betriebsoptimum (0,005x2+0,5x+800;400)

b) Angenommen, der Artikel kann zu einem konstanten Preis von 6,3 GE verkauft werden. Zwischen welchen Stückzahlen wird Gewinn erzielt? Bei wie viel Stück erzielt die Firma maximalen Gewinn und wie hoch ist dieser? (160;1000;580;882)

c) Wenn die Firma das Produkt als Monopolanbieter verkauft, ergibt sich als Erlösfunktion E(x)=?0,0014x2+7,7x

Ermittle die Preisfunktion von Bsp c) die Gewinngrenzen, die gewinnmaximierende Menge un der der maximale Gewinn? (125,1000,562,1225)




Meine Ideen:

a)K(200)=1100

Was mache ich mit den Grenzkosten? & wie sehe ich die variablen Kosten damit ich die Gleichung K(x) machen kann?

b) Muss ich da die Zahlen in der Klammer in K(x) einsetzen?

c) Was ist die gewinnmaximierende Menge?
G041217 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Kostenfunktion
K(x) = ax^2+bx+c

Es gilt:

K(200) = 1100

K(0)= 800 --> c=800

K '(200) =2,5

b) G(x) = E(x)-K(x)
E(x) =6,3x

Berechne. G(x) =0
Ermittelte Werte in G(x) einsetzen um Gmax zu berechnen.

c) = die Menge, bei der der Gewinn maximal wird (wie bei b)

Preisfunktion p(x):
E(x)= p(x)*x ---> p(x) = E(x)/x
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »