Unregelmäßiges Rechteck bei gegebener Kantenlänge

Neue Frage »

MagicSkeeve Auf diesen Beitrag antworten »
Unregelmäßiges Rechteck bei gegebener Kantenlänge
Meine Frage:
Ich würde gerne in einem kleinen programmierten Spiel unregelmäßige Fünfecke in einem normalen zweidimensionalem Koordinatensystem zeichnen.

Leider kenne ich dabei nur die Kantenlänge der fünf Seiten z.B. 3,4,4,5,3.

Gibt es eine Möglichkeit hieraus das Fünfeck zu Zeichnen.

Meine Ideen:
Ich habe bisher versucht, die Innenwinkel neu zu berechnen, wenn ich aus einem gegebenem (regelmäßigen) Fünfeck zunächst eine Kante verlängere. Auf dem Blatt mit Zirkel bekomme ich das hin, kann mir aber keine Formel herleiten, wie sich die Winkel bei beliebiger Kantenlängenänderung verändern z.B. aus 3,3,3,3,3 ein Fünfeck mit 3,3,5,3,3 erzeugen.

Ich habe auch versucht, über die Zerlegung in Dreiecke und mit Hilfe der Sin/Cosin/Tan irgendwie an die Winkel zu gelangen, bekomme aber keinen Ansatz hin.

Könnte mir jemand einen Hinweis hierzu gegebn ? Meine Schulzeit ist leider ein wenig her (>25 Jahre) und im Internet kann man nur regelmäßige FÜnfecke nachschlagen.

Hier im Forum habe ich die Zahl 7 als Mindestanzahl bekannter Daten gelesen. Im Fall der Ausgangslage eines regelmäßigen Fünfecks (3,3,3,3,3) mit der Veränderung auf 3,3,5,3,3 müsste ich eigentlich auf diese Mindestazhl kommen. Aber wie kann ich darauf am Ende die Koordinaten für die Zeichenbefehle ermitteln, wenn zumindest der Starteckpunkt vorgegeben ist ?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Ein -Eck hat Freiheitsgrade, im Fall sind das also . Bei 5 gegenen Seitenlängen bleiben so noch 2 Freiheitsgrade übrig (seien es Winkel oder Diagonalen, oder sonstwas).



Wenn ich z.B. das Fünfeck bezeichne und zusätzlich zu deinen gegebenen 5 Seitenlänge auch noch festlege, dann kommt das hier raus:

[attach]45939[/attach]
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »