Bedingte WK berechnen

Neue Frage »

Der_Apfel Auf diesen Beitrag antworten »
Bedingte WK berechnen
Aufgabe: Eine Firma stellt 3 verschiedene Autos mit 3 verschiedenen Ausstattungen her (wobei es nur um eine in dieser Aufgabe geht): 30% der Autos sind vom Typ A, 50% vom Typ B und 20% vom Typ C. Der Anteil der L-Variante beim Typ-A sind 20%, beim Typ-B 44% und beim Typ C 60%.
Ich soll nun berechnen, das hab ich bis jetzt: , ich habe: nur hab ich nicht, wie komme ich da drauf?

Sowas wie: funktioniert auch nicht
klauss Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bedingte WK berechnen
Wie kommst Du auf ?
Das Ereignis ist doch . Formulier damit nochmal die Wahrscheinlichkeiten.
 
 
Der_Apfel Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Wie kommst Du auf...

Ist das nicht der Satz der totalen Wahrscheinlichkeit, ich dachte, den könnte man da anwenden?
klauss Auf diesen Beitrag antworten »

Totale Wahrscheinlichkeit ist gut, aber man muß sie halt richtig hinschreiben.
Ist mein Vorschlag denn plausibel?
Der_Apfel Auf diesen Beitrag antworten »

Ja schon, aber ginge das auch mit der totalen WK? Ich dachte, ich hätts richtig hingeschrieben.
klauss Auf diesen Beitrag antworten »

Ich sage ja, dass totale Wahrscheinlichkeit richtig ist, nur das Ereignis wie von mir vorgeschlagen hingeschrieben werden sollte.
Rechne doch jetzt mit meiner Variante und werde Dir klar, worin der Unterschied zu Deiner Schreibweise besteht.
(Ich habe extra nur angegeben, sollst Du daraus selbst ableiten)
Der_Apfel Auf diesen Beitrag antworten »

?

Mir ist allerdings nicht ganz klar, worin da der Unterschied besteht bzw. ich würde gerne wissen, wie ich es auf meinem Weg hätte lösen können (wenn überhaupt).
klauss Auf diesen Beitrag antworten »

Zunächst stimmt das so nicht, denn z. B. ist
usw.
Der wesentliche Unterschied zu Deiner Schreibweise besteht darin, dass nun in der Formel für "+"-Zeichen auftauchen.
Außerdem war es vielleicht ungünstig, mit rechnen zu wollen, denn ist hier gleich und in dieser Schreibweise einleuchtender, da in disjunkte und zerlegbar. D. h. ist kein Problem.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »